Stellenausschreibung der vhs Bad Segeberg

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter: , , , ,
veröffentlicht am 6. März 2020 (letzte Änderung am 6. März 2020)

Die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg sucht per sofort eine/n hauptamtliche/n Pädagogische/n Mitarbeiterin/Mitarbeiter für den Fach­be­reich Gesell­schaft mit dem Schwer­punkt Muse­ums­ar­beit. Es han­delt sich um eine unbe­fris­te­te Stel­le mit 20 Wochen­stun­den. Die Ver­gü­tung erfolgt in Anleh­nung an den TVÖD.

voll­stän­dig anzei­gen


KIK Kultur im Klinikum 2020

Thema: Kultur im Klinikum
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am 25. November 2019 (letzte Änderung am 26. November 2019)

Ein neues KIK-Programm auch nach über 20 Jahren

Logo Veranstaltungsbereich Kultur

Der Name liest sich eher beschei­den, tat­säch­lich aber ver­birgt sich hin­ter den drei Wor­ten „Kul­tur im Kli­ni­kum (KiK)“ eine Insti­tu­ti­on. Seit sage und schrei­be 23 Jah­ren gibt es das kul­tu­rel­le Ange­bot in der Kli­nik, das von der Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg in   Koope­ra­ti­on zunächst mit dem Kreis­kran­ken­haus und dann mit den Sege­ber­ger Kli­ni­ken durch­ge­führt wird.

Die Idee hat­te damals 1996 Dr. Jür­gen Weber  von der vhs, der auch heu­te noch für das Pro­gramm ver­ant­wort­lich ist.

voll­stän­dig anzei­gen


KIK Kultur im Klinikum 2018

Thema: Kultur im Klinikum
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am 20. November 2017 (letzte Änderung am 20. November 2017)

KiK-Vor­trä­ge im Jahr 2018:

Logo Veranstaltungsbereich KulturMit dem neu­en Jahr beginnt auch wie­der eine neue Sai­son der Ver­an­stal­tungs­rei­he „Kul­tur im Kli­ni­kum“, kurz KiK, die die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg gemein­sam mit den Sege­ber­ger Kli­ni­ken ver­an­stal­tet.  Mitt­ler­wei­le ist es das 22. Jahr der Koope­ra­ti­on der bei­den Insti­tu­tio­nen, und der Zuspruch ist wei­ter­hin unge­bremst.

Wie gewohnt umfasst das Jah­res­pro­gramm  neun Vor­trä­ge, die monat­lich, immer am letz­ten Mon­tag des Monats um 19:30 Uhr in den Räu­men der Sege­ber­ger Kli­ni­ken, am Kur­park 1, statt­fin­den. In den Mona­ten Juli, August und Dezem­ber fin­den kei­ne Vor­trä­ge statt.

voll­stän­dig anzei­gen


KIK Kultur im Klinikum 2017 – alle Termine

Thema: Kultur im Klinikum
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am 22. Januar 2017 (letzte Änderung am 23. März 2017)

KiK-Vor­trä­ge im Jahr 2017: Ein Pro­gramm der Jubi­lä­en

Logo Veranstaltungsbereich KulturMit dem neu­en Jahr beginnt auch wie­der eine neue Sai­son der Ver­an­stal­tungs­rei­he „Kul­tur im Kli­ni­kum“, kurz KiK, die die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg gemein­sam mit den Sege­ber­ger Kli­ni­ken ver­an­stal­tet.  Mitt­ler­wei­le ist es das 21. Jahr der Koope­ra­ti­on der bei­den Insti­tu­tio­nen, und der Zuspruch ist wei­ter­hin unge­bremst.

Wie gewohnt umfasst das Jah­res­pro­gramm  neun Vor­trä­ge, die monat­lich, immer am letz­ten Mon­tag des Monats um 19:30 Uhr in den Räu­men der Sege­ber­ger Kli­ni­ken, am Kur­park 1, statt­fin­den. In den Mona­ten Juli, August und Dezem­ber fin­den kei­ne Vor­trä­ge statt.

voll­stän­dig anzei­gen


Bad Segeberg kultourt – und die vhs kultourt mit

Thema: Kunst und Kultur
Schlagwörter: , , , , ,
veröffentlicht am 29. Juni 2016 (letzte Änderung am 21. Februar 2017)

Logo_Bad_Segeberg_kultourt_A3.indd

Seit Anfang des Jah­res fin­det in Bad Sege­berg ein Pro­jekt statt, das weit und breit ein­zig­ar­tig ist. Kul­tur­schaf­fen­de und ‑Ver­an­stal­ter aller Spar­ten wie Musik, Thea­ter, bil­den­de Kunst, und Tanz zie­hen an einem Strang. Sie wei­sen gemein­sam auf ihre Kul­tur­ange­bo­te hin, ver­an­stal­ten Tref­fen und bil­den Koope­ra­tio­nen. Das Mot­to lau­tet: „Bad Sege­berg kul­tourt“.

An jedem Tag des Jah­res 2016 min­des­tens eine kul­tu­rel­le Ver­an­stal­tung anzu­bie­ten – das war die Her­aus­for­de­rung, der wir uns gemein­sam stel­len woll­ten. Auf www.bad-segeberg-kultourt.de ist zu sehen, was dar­aus gewor­den ist: An man­chen Tagen zeigt der Kul­tur­ver­an­stal­tungs­ka­len­der sogar bis zu sie­ben Ver­an­stal­tun­gen, wobei Dau­er­ver­an­stal­tun­gen wie Aus­stel­lun­gen oder die Karl-May-Spie­le noch dazu kom­men.

Ob Groß­ver­an­stal­tung oder Mal-Akti­on in der Fuß­gän­ger­zo­ne – alles fin­det sei­nen Platz. Die Mischung ist inter­es­sant, und wir mei­nen, die Stadt stolz auf dar­auf sein, was hier gebo­ten wird.

voll­stän­dig anzei­gen