Corona und ihre VHS

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
5. November 2020
5. November 2020

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

die neue Corona-Bekämpfungsverordnung der Landesregierung für den Zeitraum 02. bis 29. November 2020 liegt nun vor.

Für uns als Bildungsanbieter bedeutet dies im Wesentlichen:

  • Angebote, die überwiegend der Freizeitgestaltung dienen, nicht fortgeführt werden.
  • Eindeutig nicht fortgesetzt werden können darüber hinaus Bewegungskurse. Für diese gelten die Vorgaben für den Sport in §11
  • Eindeutig fortgesetzt werden können Angebote der beruflichen Bildung und zur Integration sowie Angebote im Einzelunterricht, da letztere nicht als Bildungsveranstaltung im Sinne der Landesverordnung gelten.
  • Bei Angeboten zur Alphabetisierung, Grundbildung und zur Unterstützung von Schulleistungen können wir davon ausgehen, dass diese nicht der Freizeitgestaltung dienen, und diese entsprechend ebenfalls fortführen.

Quelle: Erlass SH vom 2.11.2020

Weiterhin gilt:

  • Bitte tragen Sie beim Betreten eine Maske
  • Es haben ausschließlich Kursteilnehmer*innen Zutritt zur vhs!
  • Waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände und die Tischfläche vor Ihnen
  • Regelmäßiges Stoßlüften (alle 20 Minuten)

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zur Zeit weiterhin nur telefonisch oder per Mail für Sie ansprechbar sind (Tel. 04551-9663-0)

Ihr vhs-Team


Medien sind überall 2021

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
16. November 2020
16. November 2020

Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kita und Hort

Die Fortbildungsreihe „Aktive Medienarbeit für Erzieher*innen in KiTa und Hort“ ist eine gemeinsame Initiative des Landesverbands der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e.V. und des Offenen Kanals Schleswig-Holstein (OKSH). Diese Initiative wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein und dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) unterstützt. Die einzelnen Kurse werden von den beteiligten örtlichen Volkshochschulen und dem OKSH an seinen Außenstellen durchgeführt.

Informationen des Offenen Kanals Schleswig-Holstein und den detailierten Lehrplan finden sie unter: www.medienerzieher.de.

Termine

vhs Segeberg

22.02. – 29.03.2021, 137,50 €

Details und Anmeldung

vhs Heide

24.02. – 31.03.2021, 137,50 €

Details und Anmeldung


Moore, Knicks und das Meer

Thema: Kurse
Schlagwörter: , , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
6. November 2020
6. November 2020

Lebensräume in Schleswig-Holstein

Einen Knick, ein Moor und ganz besonders Nord- und Ostsee sehen Schleswig-Holsteiner*innen recht häufig. Details, aktuelle Erkenntnisse und Bezüge zum gesamten Ökosystem kennen jedoch nur wenige. Die Vielfalt und Schönheit der Landschaftstypen sowie deren Nutzen für das Klima, die Artenvielfalt und auch den Erosionsschutz zeigen deshalb drei interaktive Vorträge im Online-Programm der Volkshochschulen:

  • Mittwoch, 11.11.2020, 10–11 Uhr:
    „Knicks – kannste knicken? Ein virtueller Spaziergang durch Schleswig-Holstein“.
  • Donnerstag, 19.11.2020, 18–19 Uhr:
    „Abgetaucht – die Unterwasserwelt von Ost- und Nordsee“.
  • Mittwoch, 25.11.2020, 18–19 Uhr:
    „Klimaretter – Moore! Warum Moorschutz in SH für den Klimaschutz wichtig ist.“

An diesen Angeboten des Landesverbandes der Volkshochschulen sind als Partner unter anderem die Stiftung Naturschutz, der BUND und der Landesbeauftragten für Naturschutz beteiligt.
Die Teilnahme ist kostenlos – Anmeldung über vhstohuus.de.


Weihnachtsgeschenk Flüssighandseife

Thema: Kurse
Schlagwörter: , , , , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
4. November 2020
6. November 2020

BUND-DIY-Workshop

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 18:00-19:00 Uhr
Anmeldeschluss: 27.11.2020
Mit Johanna Hagenbucher, FÖJlerin beim BUND Schleswig-Holstein, Svenja Beilfuß, Dipl.-Biol., Projekt BioMare, BUND LV S-H

Einige Plastikprodukte kann man im Alltag ganz einfach vermeiden, nämlich indem man sie selbst herstellt. Doch handelsübliche Flüssighandseifen weisen neben der Plastikverpackung meist eine lange und undurchsichtige Zutatenliste auf. Wer das vermeiden möchte, kann mit dem BUND Schleswig-Holstein in diesem Workshop seine eigene Flüssigseife herstellen. Am Anfang der Veranstaltung lernen Sie mehr über das Thema „Müll im Meer“ und im praktischen Teil wird dann gemeinsam Flüssighandseife mit den Zutaten aus unserer BioMare-Box hergestellt. Die Zutaten hierfür bekommen die Teilnehmer*innen vorab kostenlos zugeschickt oder können sie sich in Kiel selbst abholen. Sie werden feststellen, dass es ganz einfach ist, gewisse Kleinigkeiten im Alltag, die einen große positive Wirkung auf unsere Umwelt haben, umzusetzen und dass man dabei auch noch Spaß haben kann.

Für die Teilnahme muss folgendes vorhanden sein:
• Herdplatte
• Topf mit Wasser
• Messbecher
• Reibe
• Trichter
• Schneebesen
• Löffel
• Leerer Seifenspender oder ein ähnliches Gefäß

Anmeldung


Starkregen und Hochwasser

Thema: Kurse
Schlagwörter: , , , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:

6. November 2020

Kälte und Hunger in Deutschland von der Spätantiken Kleinen Eiszeit bis zum Jahr ohne Sommer 1816

Montag, 23. November 2020, 18:00-19:00 Uhr
Mit Prof. Dr. Hans-Rudolf Bork, Institut für Ökosystemforschung

Ab Oktober 536 bringen die Aschen und Aerosole mehrerer Vulkanausbrüche über für 130 Jahre Kälte und hohe Niederschläge. Dramatische Ernteausfälle, Massensterben und Migration sind die Folge dieser „Spätantiken Kleinen Eiszeit“; Wälder erobern Mitteluropa zurück. Nach einer klimatischen Gunstphase bricht im 14. Jh. ein neues Drama herein. Auf die Dante-Anomalie von 1309 bis 1321 folgen vom 19. bis zum 25. Juli 1342 die Magdalenenflut und von 1347 bis 1351 der Schwarze Tod. Die Flut lässt 1342 fruchtbare Böden verschwinden; die Pest kostet viele Menschenleben. Massive Wiederbewaldungen und veränderte Ernährungsgewohnheiten resultieren. Der Vortragende erläutert für diese und weitere Schlüsselereignisse, die die Flucht Ludwig van Beethovens am 27. Februar 1784 vor einem Winterhochwasser und die Erfindung des Fahrrades nach dem „Jahr ohne Sommer“ 1816 einschließen, welche gewaltigen Auswirkungen extreme Witterung auf die Menschen und ihre Umwelt in der Vergangenheit hatte.

Anmeldung