Kursausfälle bei der vhs – Corona-bedingt

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
1. Mai 2021
3. Juni 2021

Seit Montag, dem 31. Mai 2021 können wir mit großen Einschränkungen (u.a. Testung) wieder Präsenzangebote in der vhs Bad Segeberg anbieten. Dies betrifft auch die schulischen Unterstützungsangebote (bis auf Einzelschulungen), die Sprachkurse des BAMF sowie alle Aktivitäten des Museums „Segeberger Bürgerhaus“.

Bitte haben Sie Veständnis, dass wir das reguläre Kursangebot erst wieder zum Herbst 2021 starten.


Das neue Programmheft wird unmittelbar nach den Ferien veröffentlicht. Bis dahin eine schöne Sommerzeit.

Unser Büro erreichen Sie telefonisch und per E-Mail von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 bis 12.30 Uhr

Tel. 04551-9663-0 – info@vhssegeberg.de

Bleiben Sie gesund!
Ihre Volkshochschule

Michael Kölln und Team


Neue Kursangebote (in Präsenz) ab September 2021

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
30. April 2021
30. April 2021

Der Verein Volkshochschule Bad Segeberg bietet Ihnen im Herbst 2021 wieder neue Weiterbildungs- und Kursangebote für die Standorte Bad Segeberg und Leezen.

Veränderungen, Herausforderungen und Chancen – Neue Kurse ab September 2021

Wir hoffen Ihnen pünktlich zum Start des neuen Herbstsemesters 2021 wieder in gewohnter Form ein Programmeft der vhs Bad Segeberg mit einer Übersicht der geplanten Veranstaltungen anzubieten.

Bitte beachten Sie immer die aktuellen Hinweise, speziell im Hinblick auf den Lernsommer/vhs-Lerncampus auf unserer Website www.vhssegeberg.de


Zertifikatskurs „Qualifizierung von Koordinator:innen an Ganztagsschulen in Schleswig-Holstein“

Thema: Arbeit und Beruf,Kurse
Schlagwörter: , , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
3. Juni 2021
3. Juni 2021

Die Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein hat in Kooperation mit dem Kreis Segeberg und dem Kreis Herzogtum-Lauenburg einen modularisierten Zertifikatskurs zur Qualifizierung von Koordinatorinnen und Koordinatoren an Ganztagsschulen in Schleswig-Holstein entwickelt.

Von August 2021 bis Mai 2022 wird der Zertifikatskurs erstmals als Pilot durchgeführt.

Ziel ist es, das Angebot nach erfolgreicher Umsetzung in Schleswig-Holstein auszuweiten. Mit dem Angebot soll ein fachlicher Standard geschaffen werden, der die Leitungs- und Führungskräfte in der schulischen Ganztagsbetreuung und -bildung in ihrer Position, ihrer Handlungskompetenz und ihrem Fachwissen stärkt.

Ganztagskoordinatorinnen und -koordinatoren übernehmen eine zentrale Rolle an Ganztagsschulen. Als Führungskräfte tragen sie mit ihrer Angebotsgestaltung wesentlich dazu bei, die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. Sie sind u.a. verantwortlich für die          Gestaltung der Frühbetreuung, einer attraktiven Mittagszeit, der Hausaufgaben- bzw. Lernzeiten sowie eines vielfältigen Nachmittagsangebotes. Sie übernehmen koordinierende, kommunikative und organisatorische Aufgaben:

Wer kann am Pilot des Zertifikatskurses teilnehmen?

Der Pilot des Zertifikatskurses richtet sich an bestehende und kommende Koordinator:innen von Ganztagsschulen aus den Kreisen Segeberg und Herzogtum Lauenburg, die mit Betreuungs-, Leitungs- und/oder Führungsverantwortung im Auftrag des jeweiligen Trägers tätig sind.

Da es sich um ein Pilotvorhaben handelt, ist die Anzahl der Plätze auf 12 Teilnehmende (je 6 aus den beteiligten Kreisen Segeberg und Herzogtum Lauenburg) begrenzt.

Was ist das Ziel des Zertifikatskurses?

Das Ziel dieser Qualifizierung ist es, die Teilnehmenden individuell dabei zu unterstützen, ihre fachlichen und rollenbedingten Führungsqualitäten weiterzuentwickeln. Die fachliche und persönliche Reflexion der Rolle und Leitungstätigkeit, das Voneinander- und Miteinander-Lernen, die gemeinsame Weiterentwicklung und die Vernetzung haben hierbei einen hohen Stellenwert. Deshalb beinhaltet die Qualifizierung einen hohen methodischen Anteil an Einzel-, Paar- und Kleingruppenarbeitsphasen.

Die Teilnehmenden lernen u.a., Zusammenhänge zwischen eigenem Führungsverhalten, der Arbeitsorganisation und der Motivation ihrer Mitarbeitenden als fortwährenden Prozess zu erkennen. Sie leiten daraus Konsequenzen für die eigene, an den Mitarbeitenden orientierte Führung ab.

Welchen Umfang hat der Zertifikatskurs und wann finden die Module statt?

Die Qualifizierung wird in sechs Modulen durchgeführt. Die Module I bis V haben jeweils einen Umfang von 16 Unterrichtseinheiten, die auf je zwei Tage verteilt werden (80 UE = 10 Tage). Nach jedem Modul erhalten die Teilnehmenden Praxisaufgaben, deren Umsetzung im folgenden Modul reflektiert wird.

Im Modul VI präsentieren die Teilnehmenden in Form einer Abschlussarbeit Struktur und Form ihres erarbeiteten Organisations-/QM-Handbuches und stellen ihren Aktionsplan für das kommende Schul(halb)jahr vor. Alle Teilnehmenden erhalten ein individuelles Feedback zu ihrem Profil als Führungskraft.

Eine Übersicht über die Termine und Inhalte der einzelnen Module finden Sie in der Anlage.

Wo findet der Pilot des Zertifikatskurses statt?

Alle Module finden im Seminarhaus „Freiräume“ statt, einem Raum zum „Durchatmen. Durchdenken. Und Durchstarten.“ https://www.freiraeume.biz/

Die Anschrift lautet:    Seminarhaus „Freiräume“ – Alsen 30 – 25590 Osterstedt

Wie hoch sind die Kosten für den Zertifikatskurs?

Die Kosten je Teilnehmer:in belaufen sich auf 1.600,00 EUR für den gesamten Zertifikatskurs.

Darin enthalten sind die

  • Teilnahme an allen sechs Modulen,
  • die Übernachtung im Seminarhaus,
  • die Verpflegung sowie
  • die Bereitstellung von Seminarunterlagen.

Reisekosten sind zusätzlich von den Teilnehmenden zu tragen.

Wie kann ich mich für den Zertifikatskurs anmelden?

Die Anmeldung und auch die spätere Überweisung der Kursgebühren erfolgt für Teilnehmer*innen aus dem Kreis Segeberg über die beauftragte vhs Bad Segeberg.

Volkshochschule Bad Segeberg e. V. – Lübecker Str. 10a – 23795 Bad Segeberg

Telefon: 04551 9663-0 – Telefax: 04551 9663-16 – E-Mail: info@vhssegeberg.de

Koordinator:innen/Leitungen aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg melden sich bitte mit den anhängenden Anmeldeformular direkt beim FD 210 – Christin Hönemann an.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch Fragen habe?

Für die Serviceagentur

Sabine Duda – Telefon: 0431 / 5403 308 – E-Mail: sabine.duda@dkjs.de

Für den Kreis Segeberg

Moritz Füller, Bildungsmanagement – Telefon: 04551 / 951 9872 – E-Mail: moritz.fueller@segeberg.de

Für den Kreis Herzogtum-Lauenburg

Christin Hönemann, Fachdienst Kindertagesbetreuung, Jugendförderung und Schulen

Telefon: 04541 / 888405 – E-Mail: hoenemann@kreis-rz.de


Kunst- und Kulturpreis Musik des Kreises Segeberg 2021

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg,Kunst und Kultur
Schlagwörter: , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:

3. Juni 2021


Der Kreis Segeberg verleiht nach neuer Festlegung seiner Kunst- und Kulturpreisrichtlinie in diesem Jahr wieder Kulturpreise an Erwachsene und Jugendliche. Diese sind mit jeweils 3.000 Euro in der Kategorie „Musik“ dotiert. Die Jury kann über Preisteilungen, also die Auszeichnung von mehr Personen pro 3.000 Euro entscheiden. Alle volljährigen Einwohnerinnen des Kreises können noch bis Samstag, 31. Juli, Einzelkünstlerinnen oder Gruppen bis maximal sechs Personen für die Preisverleihungen vorschlagen.

Dafür ist ein Formular zu verwenden, das auf der Internetseite des Kreises zu finden ist unter www.segeberg.de/Für-Segeberger/Kultur/ oder bei Angela Klimpel 04551/951-9189 und Susanne Schleicher 04551/951-9566 im Fachdienst „Kita, Jugend, Schule, Kultur“ angefordert werden kann. Im Vorschlag muss der Bezug zum bzw. die besondere Bedeutung für den Kreis Segeberg erläutert werden. „Die Jury ist auf die vielfältigen Vorschläge aus dem gesamten Kreisgebiet gespannt“, sagt Angela Klimpel. Laien und Profikünstlerinnen haben demnach die gleichen Chancen auf einen Preis. Grundvoraussetzung ist, dass sie durch Geburt, Leben oder Wirken mit dem Kreis Segeberg verbunden sind. Für die Bewertung ist ein Musikstück digital als ungeschnittene Videoaufnahme über einen Link einzureichen. Diese Aufnahme muss nicht professional gefertigt sein.


„Mit den Preisverleihungen möchte der Kreis verdeutlichen, wie wertvoll die kreative Begabung und die schöpferische Tatkraft für den Einzelnen und die Gemeinschaft sind“, so Klimpel. In der aktuellen Situation, in der Kunst und Kultur sehr gelitten hätten, sei dieses wichtiger denn je. „Also, machen Sie es der Jury schwer und reichen Sie Ihre Vorschläge bald ein!“

Vorschläge für Preisträgerinnen können noch bis 31. Juli eingereicht werden Kreis Segeberg.


kostenloses Ferienprogramm zum Lernsommer /Lernchancen:SH – vhs unterstützt Lernförderung in den Ferien!

Thema: Grundbildung,Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter: , , , , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
25. Mai 2021
25. Mai 2021

Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Sommer ein kostenloses Lernangebot in den Ferien anbieten zu können. Angeboten werden am Standort Bad Segeberg Kleingruppenkurse mit maximal 4-5 Schüler*innen in den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch. Dieses Angebot gilt vor allem für die Klassenstufen 5 bis 10.  Im weiteren sind auch Angebote für Grundschüler*innen geplant.  Die jetzt anstehende Sommerpause ist für alle Kinder eine gute Gelegenheit,  die teilweise großen Lücken bei der Bewältigung des Unterrichtsstoffes für die nächste Klassenstufe aufzuarbeiten.

In den ersten vier Ferienwochen werden wir zu Kernfächern jeweils 90 Minuten tägliche Einheiten anbieten. Neben der klassischen Aufarbeitung der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch bieten wir allgemeine Lernförderung mit den inhaltliche Schwerpunkten

  • Begleitung bei der Erledigung von vorgegebenen Aufgaben
  • Unterstützung bei inhaltlichen Fragestellungen
  • Einsatz von mediengestützten Angeboten – Lernplattformen etc.
  • Vermittlung von Medienkompetenz
  • Tests und Leistungskontrollen vorbereiten und durchführen

an.

Die Arbeit erfolgt vor Ort in der vhs in unseren Schulungsräumen (sowie zeitweise/ auf Wunsch auch an der Grundschule Warderfelde) welche zu Lernbegleiterräumen umgewandelt werden (Tablets etc.). Ein entsprechendes WLan steht zur freien Verfügung. Gern können auch eigene Tablets, Notebooks etc. eingestezt werden. Idealerweise in Abstimmung mit den Schulen vor Ort. Die Dozent*innen stammen überwiegend aus unseren vhs-Lernzentren und verfügen über langjährige Erfahrung.

Anmeldung unter:

vhs Bad Segeberg – Frau Stephanie Schaar  info@vhssegeberg.de

Tel. 04551-9663-0 (Vormittags bis 12:30 Uhr)

Die Kosten werden vollständig vom Kreis Segeberg getragen – Gilt nur für Kinder und Jugendliche die im Kreis Segeberg eine Schule besuchen.

Ein weiteres, umfangreicheres Angebot (mit flankierenden Angeboten des Landes zum Thema Lernchancen:SH) für die letzten beiden Ferienwochen (inkl. Ferien-/Freizeitangebot) ist noch in Planung. Darüber hinaus kooperieren wir mit der Stadtbücherei Bad Segeberg. “Programmieren mit Spaß und Scratch“ im Zeitraum vom 19.07. – 30.07. 2021 sowie den Lesewochen „Jeden Tag ein Stündchen – Lesen üben mit `nem Buddy“ (1. bis 4. Ferienwoche). Anmeldung und Infos hier nur über die Stadtbücherei Frau Imma Terheyden-Breffka.


Stadt.Land.Welt. – digitale Vortragsreihe

Thema: Gesellschaft
Schlagwörter: , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:

25. Mai 2021

Digitale Vortragsreihe zur Agenda 2030

Mit dem langsamen Wiedereintreten in eine neue Normalität gibt es aktuell neben den persönlichen Fragen auch viele gesellschaftspolitische Fragestellungen, die die Menschen bewegen. Was lernen wir als Gesellschaft aus der Krise? Werden wir unsere Wirtschaft nachhaltiger gestalten oder gibt es danach ein fatales „weiter so“ oder „jetzt erst recht“?

Diese und viele weitere aktuelle Fragen stehen in unmittelbarem Zusammenhang mit den 17 Zielen / Sustainable Development Goals der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden. Wie steht es um die 17 Ziele – ist ihre Umsetzung gefährdet oder gibt es gerade jetzt eine Chance der Wende? Stadt.Land.Welt. – Web befragt Expertinnen und Experten nach dem Stand des Zielesets als Ganzes und nach dem Stand einzelner Ziele.

Die digitale Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) statt und ist eine Kooperation zwischen Engagement Global und dem Deutschen Volkshochschulverband DVV und DVV International. Sie bleiben zu Hause und sind dennoch beim Lernen und Diskutieren dabei! Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über die teilnehmenden Volkshochschulen vor Ort. Sie benötigen lediglich einen PC/Laptop oder ein mobiles Endgerät mit einem Internetanschluss.

Juni 2021, 19 Uhr – Eine Reise in die Unterwasserwelt der Meere

Unzählige Gäste besuchen tagtäglich unsere Meere, in diesen Zeiten auch vermehrt unsere heimischen Strände an Nord- und Ostsee und freuen sich über Strand und schöne Natur. Doch den meisten bleibt verborgen, was es unter der Wasseroberfläche zu entdecken gibt. Auf dieser Entdeckungsreise unter die Oberfläche werden verschiedene Lebensräume der Meere und ihre Bewohner vorgestellt und die Problematiken, die sie belasten, beleuchtet. Zudem wird darauf eingegangen, welchen Einfluss jede*r Einzelne auf die Meereswelten hat und welche Lösungsansätze es gibt.

Stefanie Sudhaus, Meeresschutzreferentin des BUND in Schleswig-Holstein und Mitorganisatorin der Meeresschutzplattform „Ocean Summit“ (www.ocean-summit.de) nimmt Sie mit in die geheimnisvolle Welt unter Wasser – ganz trockenen Fußes und ohne weite Flüge. Welche Lebensräume finden wir in den Meeren und wer lebt dort? Können Seesterne sehen und von wem stammt der deutsche Kaviar? Gibt es Haie in der Ostsee? Und was hat es mit der Rippenqualle auf sich? Lebt im Sand jemand? Was bedroht unsere Meere nicht nur hier, sondern weltweit? Und was kann für die Rettung des Ozeans getan werden? Zusammen finden wir Antworten auf diese und andere Fragen und lernen die Faszination unserer Meere kennen.

Über die Referentin: Die gebürtige Bayerin Stefanie Sudhaus lernte als Au-Pair in Kapstadt das Meer kennen und lieben. Nach ihrem Studium der Meeresbiologie in Kiel und Odense arbeitete sie mehrere Jahre als Forscherin am GEOMAR in Kiel. Seit 2012 ist sie als Meeresschutzreferentin für den BUND Schleswig-Holstein tätig und ist Mitorganisatorin des Ocean Summit. 

14. Juli 2021, 19 Uhr – Entwicklungszusammenarbeit als Friedenspolitik? Das Beispiel Mali

Trotz der starken Präsenz deutscher Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit und des Auslandeinsatzes der Deutschen Bundeswehr erfahren die Bürger*innen in Deutschland kaum etwas über die aktuelle Situation in Mali. Dabei zeigt dieses Beispiel viele Herausforderungen für die Etablierung eines Nachhaltigen Friedens, dem 16. Ziel der SDG. Wichtige Komponenten eines solchen Friedens sind die Förderung der staatlichen und nicht-staatlichen Strukturen vor Ort. Welche Rolle die Bundesrepublik Deutschland bzw. Deutsche Organisationen in diesem Prozess spielen können, werden Jürgen Koch, ehemaliger Landesdirektor der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und Martin Westphal Regionalleiter Westafrika mit Sitz in Mali des Instituts für Internationale Zusammenarbeit des deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. (DVV International) aufzeigen.

Über die Referenten: Jürgen Koch begann seine berufliche Laufbahn am Südasien-Institut Heidelberg der Universität Heidelberg als Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Er war Leiter der Auslandsabteilung einer DGB-Gewerkschaft, bevor er in Brüssel für ein britisches Beratungsunternehmen arbeitete. In Brüssel wechselte er 1998 zur damaligen GTZ (Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit), deren dortiger Vertretung er sechs Jahre leitete. Für die GIZ war er danach Leiter des Büros in Thailand, des Regionalbüros Golf in den Vereinigten Arabischen Emiraten, von 2015 bis 2019 Direktor der GIZ in Mali und im letzten Jahr u.a. Interims-Abteilungsleiter für den Bereich Westafrika der GIZ.

Martin Westphal, Regionalleiter Westafrika bei DVV International, arbeitet seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung, zunächst in der beruflichen Fortbildung, danach als Pädagogischer Mitarbeiter in der Weiterbildung für gewerkschaftlich organisierte Betriebsräte und Vertrauensleute. Danach übernahm er die Leitung einer Heimvolkshochschule, daran anschließend für mehrere Jahre die Geschäftsführung der Volkshochschule Delmenhorst gGmbH. Seit März 2020 arbeitet er für DVV International und ist seit Juli 2020 in Bamako, Mali, in seiner jetzigen Funktion tätig.


Museum Segeberger Bürgerhaus öffnet am Donnerstag, den 13. Mai 2021

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg,Museum
Schlagwörter: , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
11. Mai 2021
11. Mai 2021

Wir freuen uns Ihnen Ihnen mitteilen zu können, dass unser Museum Segeberger Bürgerhaus am Himmelfahrtstag ab 12 Uhr wieder eröffnet. Leider ist Corona-bedingt der Einlass auf 6 Personen (gleichzeitig) begrenzt.

Öffnung von Donnerstag bis Sonntag von 12 bis 17 UhrEintritt wird zur Zeit nicht erhoben

Bitte beachten Sie unser Hygienekonzept am Eingang und nutzen Sie nach Möglichkeit die luca-App.


Schlagwörter (Tags)
100 Jahre vhs Aktive app Ausstellung AZAV Bad Segeberg beemooc Biene Bildende Kunst Bildereise Bildung Bildungsarbeit Bildungsträger Buchvorstellung Bundesfreiwilligendienst Bürgerhaus Carstensen Corona DAZ Deutsch Deutsch als Zweitsprache digital Digitalisierung Diskussion DVV EDV Ehrenamt Ehrung Eltern Energie Englisch Entwicklung Ernst Deutsch Theater Ernährung Excel Fachwirt Fahrrad Flüchtlinge Frühpädagogik Förderunterricht Geflüchtete Geschichte Geschichten Geschichtswerkstatt Geschlossen Gesprächsrunde Herbstprogramm Hesse Homeschooling Hygiene Imker iPad Jitsi Job KiGa KiK Kita Kitaforum Klinikum Bad Segeberg Konferenz Konzert Konzertring koordination Kreativität kreis Krieg Kultur Kursportal Legasthenie lernchancen lernförderung Lernportal LQW luca mathe Medien Medienarbeit meet Meetings Mitglieder Mitgliederversammlung Mongolei Museum museum öffnung Musik MV Nachruf Netzwerke News Niendorf Offene Ganztagsschule Offener Kanal Office ogs Online online vhs pandemie Pflege Politik Powerpoint preis Programmheft QM Qualifizierung Qualität Rückkehr Schulung Segeberger Bürgerhaus Segeberger Gesprächsrunde Segeberger Kliniken seminar september sh Sommerprogramm Sonderausstellung Spielzeit Sprache stadt.land.welt. Stellenangebot Tanz Texte Theater Themenabende Timmendorfer Strand Umwelt Verein Verkehr Verwaltung vhs Einrichtungen Video Virtuelles Stadtmodell Virus Volkshochschule Vorstand Vortrag Weiterbildung Willkommen Word Zertifikat Öffnung Öffnungszeiten Ökologie