Museum Segeberger Bürgerhaus öffnet am Donnerstag, den 21. Mai

Thema: Museum
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am 17. Mai 2020 (letzte Änderung am 17. Mai 2020)

Wie­der­eröff­nung die­ses Jahr am Him­mel­fahrts­tag ab 14 Uhr bis 17 Uhr. Die wesent­li­chen Vor­be­rei­tun­gen sind jetzt erle­digt und trotz­dem kann nur mit ange­zo­ge­ner Brem­se die Aus­stel­lung prä­sen­tiert wer­den:

Maxi­ma­ler Ein­lass von 6 Per­so­nen gleich­zei­tig,

Öff­nung nur von Frei­tag bis Sonn­tag von 14 bis 17 Uhr,

ein Ein­tritt wird aus hygie­ni­schen Grün­den nicht erho­ben – Spen­den­schwein war­tet,

Hygie­nekon­zept muss ein­ge­hal­ten wer­den.

Beson­ders bedau­er­lich ist, dass die Son­der­aus­stel­lung „Juden in Sege­berg“ nicht im grö­ße­ren Rah­men prä­sen­tiert wer­den kann. Axel Wink­ler hat hier eine klei­ne aber fei­ne Zusam­men­stel­lung der jüdi­schen Ent­wick­lung von Sege­berg erstellt.

Auch die neue Hein­rich-Rant­zau-Aus­stel­lung in einem extra Raum hät­te ein grö­ße­res Publi­kum ver­dient. Der Amt­mann von Sege­berg und Statt­hal­ter des Däni­schen Königs wird in sei­ner Bedeu­tung für unse­re Hei­mat­stadt deut­lich gemacht.

Vie­le klei­ne Ände­run­gen in der bis­he­ri­gen Aus­stel­lung sind augen­fäl­lig und beson­ders für die Sege­ber­ger Geschichts­in­ter­es­sier­ten dar­ge­stellt wor­den. Auch das Bür­ger­haus sel­ber hat sei­nen beson­de­ren Stel­len­wert in den Dar­stel­lun­gen behal­ten, dies zeigt sich ins­be­son­de­re in der offe­nen Neu­ge­stal­tung der Die­le.

Rd. 10 Ehren­amt­li­che aus dem För­der­ver­ein der Muse­ums­freun­de haben hart gear­bei­tet und hof­fen jetzt auf eine gute Besu­cher­re­so­nanz. Eine Rei­he von geplan­ten Son­der­ver­an­stal­tun­gen (Floh­markt zu Guns­ten des Muse­ums, u.ä.) ist erst­mal ver­scho­ben wor­den und wird zu gege­be­ner Zeit nach­ge­holt.

Wann die nor­ma­len Öff­nungs­zei­ten von Mitt­woch bis Sonn­tag wie­der ange­bo­ten wer­den kön­nen, steht noch nicht fest. Denk­bar ist dies zum Ende des Monats Juni, wenn hof­fent­lich kein Rück­fall in höhe­re Coro­na Fall­zah­len erfolgt.

Nun sind die Sege­ber­ger Freun­din­nen und Freun­de des Stadt­mu­se­ums und natür­lich auch alle ande­ren Inter­es­sier­ten gefor­dert, der Aus­stel­lung die gebo­te­ne Auf­merk­sam­keit zu schen­ken.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Man­fred Quaatz


Herzlich Willkommen im Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus

Thema: Museum
Schlagwörter: , ,
veröffentlicht am 15. Mai 2020 (letzte Änderung am 15. Mai 2020)

Foto des Museums Alt-Segeberger Bürgerhaus
Das Muse­um Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus

Wir öff­nen ab Don­ners­tag, den 21. Mai 2020 von 14 bis 17 Uhr.

Die Öff­nungs­ta­ge sind dann Frei­tag bis Sonn­tag 14 bis 17 Uhr!

Aus hygie­ni­schen Grün­den erhe­ben wir kei­nen Ein­tritt und hof­fen auf Spen­den!

Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis, dass wir bis auf wei­te­re Anord­nung kei­ne Füh­run­gen anbie­ten dür­fen.

Der Ver­kauf von Muse­ums­ar­ti­keln ist ein­ge­schränkt. Zutritt ist nur mit Mund-Nasen-Schutz mög­lich.

Der Zugang zur Aus­stel­lungs­flä­che max. 6 Per­so­nen begrenzt. Bit­te hal­ten Sie Abstand.

Ach so – noch etwas:

WIR FREUEN UNS AUF SIESCHÖN, DASS SIE WIEDER DA SIND!

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Man­fred Quaatz


Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen gesucht

Thema: Museum
Schlagwörter:
veröffentlicht am 22. April 2017 (letzte Änderung am 15. April 2018)

In den ver­gan­ge­nen sechs Jah­ren hat Muse­ums­lei­ter Nils Hin­rich­sen das Muse­um Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus zu einem attrak­ti­ven Muse­um mit neu­en, infor­ma­ti­ven Dau­er- und wech­seln­den Son­der­aus­stel­lun­gen umge­baut und so das eins­ti­ge Hei­mat­mu­se­um zu einem leben­di­gen Stadt­mu­se­um maß­geb­lich wei­ter­ent­wi­ckelt. Die­se Arbeit war nur mit einem hohen per­sön­li­chem Enga­ge­ment und über­durch­schnitt­li­cher Ein­satz­be­reit­schaft mög­lich; zugleich beinhal­te­te die­se Arbeit auch die Besu­cher­be­treu­ung wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Muse­ums.

Zur Unter­stüt­zung des Teams ehren­amt­li­cher Hel­fer sucht das Muse­um wei­ter­hin zuver­läs­si­ge Inter­es­sier­te zur regel­mä­ßi­gen Besu­cher­be­treu­ung, zur Ver­mitt­lung und als Ansprech­part­ner an ein­zel­nen Wochen­end-Tagen wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten. Das Muse­um Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus bie­tet dafür eine inter­es­san­te Tätig­keit an der ‚Schnitt­stel­le Ausstellungsinhalte/Museumsbesucher’ für kom­mu­ni­ka­ti­ve, auf­ge­schlos­se­ne Inter­es­sier­te für eine ehren­amt­li­chen Mit­ar­beit (gegen eine klei­ne Auf­wands­ent­schä­di­gung) an. Zugleich ist auch eine wei­te­re krea­ti­ve Mit­ar­beit in den diver­sen Auf­ga­ben­fel­dern des Muse­ums mög­lich.

Bei Inter­es­se erteilt wei­te­re Aus­künf­te: Nils Hin­rich­sen direkt im Muse­um (Di-So, 12–17 Uhr), am Tele­fon (04551–964–204) oder per E‑Mail (museum@vhssegeberg.de)

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Man­fred Quaatz 1. Vor­sit­zen­der der Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg


Saison-Eröffnung Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus am 2. April 2017

Thema: Museum
Schlagwörter:
veröffentlicht am 27. März 2017 (letzte Änderung am 28. März 2017)

Das Muse­um wird sei­ne Klöönd­öör bereits seit Sams­tag, den 1. April zu den gewohn­ten Öff­nungs­zei­ten (12–17 Uhr) wie­der geöff­net haben – eine fei­er­li­che Eröff­nungs­ze­re­mo­nie fin­det jedoch erst am dar­auf­fol­gen­den Sonn­tag um 13.30 Uhr statt. Zu die­sem Zeit­punkt wer­den die „Ori­gi­nal Sege­ber­ger Böl­ler­schüt­zen“ in der Sege­ber­ger Stadt­vo­gel­schüt­zen­gil­de von Plakat: Siegesburg unter Waffen1595 die Sai­son mit tra­di­tio­nel­len Salut­schüs­sen vor dem Muse­um laut­stark eröff­nen.

Anlass für die­se „feu­ri­ge Eröff­nung“ ist die „Sege­ber­ger Wall­büch­se“, die mit Hil­fe etli­cher Unter­stüt­zer und Spon­so­ren ihre his­to­ri­sche Gestalt einer Ver­tei­di­gungs­waf­fe der Sie­ges­burg wie­der­erlangt hat. Im Muse­um wird die­ses attrak­ti­ve Groß­ob­jekt künf­tig in der neu­en Aus­stel­lungs­ein­heit „Sie­ges­burg unter Waf­fen“ prä­sen­tiert. In einer anschlie­ßen­den kur­zen Erläu­te­rung wer­de ich auf die Merk­ma­le des schmie­de­ei­ser­nen Laufs ein­ge­hen, die in die ers­te Hälf­te des 17. Jahr­hun­derts wei­sen und somit eine Ver­wen­dung auf der Sie­ges­burg (zer­stört 1644) nahe­le­gen. Mit etli­chen Fotos wird zudem der Weg vom „Gar­ten­pfos­ten“ zur Rekon­struk­ti­on der früh­neu­zeit­li­chen Waf­fe auf­ge­zeigt.

Auch die Rück­da­tie­rung der Schüt­zen­gil­de auf die glei­che Epo­che des spä­ten 16. Jahr­hun­derts (1595) begrün­det im Übri­gen den Auf­tritt der ver­eins­ei­ge­nen Spar­te der „Sege­ber­ger Böl­ler­schüt­zen“.

Nach einem Rund­gang durch das Muse­um mit allen Teil­neh­mern der Eröff­nungs­ze­re­mo­nie sowie den gela­de­nen För­de­rern und Spon­so­ren ist die Sai­son 2017 dann eröff­net.

 


Mitgliederversammlung des Freundeskreises Segeberger Bürgerhaus 2015

Thema: Museum
Schlagwörter: , ,
veröffentlicht am 1. November 2015 (letzte Änderung am 21. Februar 2017)

FREUNDESKREIS Sege­ber­ger Bür­ger­haus von 1541 e.V.

An die Mit­glie­der des Freun­des­krei­ses Sege­ber­ger Bür­ger­haus von 1541 e.V.

Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

lie­be Mit­glie­der des Freun­des­krei­ses Sege­ber­ger Bür­ger­haus von 1541, im Namen des Gesamt­vor­stan­des lade ich Sie herz­lich ein zur Mit­glie­der­ver­samm­lung 2015,

am Don­ners­tag, dem 19. Novem­ber 2015, um 19 Uhr, im Spei­cher Lüken,  der vhs Bad Sege­berg

Vor­schlag zur Tages­ord­nung:

  1. Begrü­ßung der Mit­glie­der und der Gäs­te
  2. Geneh­mi­gung / Ergän­zung der Tages­ord­nung
  3. Fest­stel­lung der stimm­be­rech­tig­ten Anwe­sen­den
  4. Gruß­wor­te aus der Ver­samm­lung
  5. Berich­te aus dem Gesamt­vor­stand
    1. Bericht des Ver­eins­vor­sit­zen­den
    2. Bericht des Schatz­meis­ters
    3. Bericht über die Kas­sen­prü­fung
    4. Gesamt-Aus­spra­che über die Berich­te
  6. Ent­las­tung des Vor­stan­des
  7. Wahl eines neu­en Kas­sen­füh­re­rIn. Herr Ten­brüg­gen hat gebe­ten, ihn aus der Auf­ga­be zu ent­las­sen.
  8. Wahl eines Kas­sen­prü­fers.
  9. Anträ­ge an den Freun­des­kreis Muse­um – Die Anträ­ge bit­te bis zum 12. Novem­ber 15 an den Vor­sit­zen­den schi­cken.
  10. Film, Vor­trag und Dis­kus­si­on: Die Sie­ges­burg
  11. Ver­schie­de­nes und Über­ra­schen­des

Wir freu­en uns sehr, Sie zu unse­rer Mit­glie­der­ver­samm­lung begrü­ßen zu kön­nen.

Beson­ders erfreut wären wir über Neu­mit­glie­der.

 

Wir freu­en uns sehr, Sie zu unse­rer Mit­glie­der­ver­samm­lung begrü­ßen zu kön­nen.

Beson­ders erfreut wären wir über Neu­mit­glie­der.

 

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Man­fred Quaatz 1. Vor­sit­zen­der  31. Okto­ber 2015

quaatz@vhssegeberg.de