Die Segeberger Gesprächsrunde: „Dürre, Desaster, Depression – Bauern in Not, wer hilft?“ am Donnerstag, den 13. September 2018

Thema: Gesellschaft
Schlagwörter:
veröffentlicht am 29. August 2018 (letzte Änderung am 29. August 2018)

Logo Veranstaltungsbereich Gesellschaft
Wir freu­en uns sehr Ihnen auch in die­sem Semes­ter im Rah­men der „Sege­ber­ger Gesprächs­run­de” neue The­men unse­re vhs-Rei­he  unter der Lei­tung von Prof. Rai­ner Bur­chardt vor­stel­len zu kön­nen.

Nach einer kur­zen Ein­füh­rung in das The­ma durch den Publi­zis­ten und Hoch­schul­do­zen­ten Prof. Rai­ner Bur­chardt erhof­fen wir eine leb­haf­te Debat­te, zu der die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die­ser Stadt sehr herz­lich ein­ge­la­den sind. Pro­mi­nen­ter Gast der Run­de ist dies­mal der ehe­ma­li­ge schles­wig-hol­stei­ni­sche Minis­ter­prä­si­dent Dr. Peter Har­ry Cars­ten­sen, CDU.

 

Zum  aktu­el­len The­ma : „Dür­re, Desas­ter, Depres­si­on – Bau­ern in Not, wer hilft?“ dis­ku­tiert die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de am kom­men­den Don­ners­tag, 13. Sep­tem­ber über die­se The­ma­tik.

 

Anmel­dung erbe­ten:  info@vhssegeberg.de

Ort: Bür­ger­saal der Stadt Bad Sege­berg – Lübe­cker Stra­ße 9 – 23795 Bad Sege­berg

Ter­min: Don­ners­tag, 13. Sep­tem­ber 2018 ab 18:30 Uhr

Der Ein­tritt ist frei.

 

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Micha­el Kölln

Geschäfts­füh­rer vhs Bad Sege­berg

voll­stän­dig anzei­gen


Die Segeberger Gesprächsrunde: „Welche Medien wollen wir?“ am Donnerstag, den 14. Juni 2018

Thema: Gesellschaft
Schlagwörter:
veröffentlicht am 7. Juni 2018 (letzte Änderung am 7. Juni 2018)

Logo Veranstaltungsbereich Gesellschaft
Wir freu­en uns sehr Ihnen auch in die­sem Semes­ter im Rah­men der „Sege­ber­ger Gesprächs­run­de” neue The­men unse­re vhs-Rei­he  unter der Lei­tung von Prof. Rai­ner Bur­chardt vor­stel­len zu kön­nen.

Nach einer kur­zen Ein­füh­rung in das The­ma durch den Publi­zis­ten und Hoch­schul­do­zen­ten Prof. Rai­ner Bur­chardt erhof­fen wir eine leb­haf­te Debat­te, zu der die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die­ser Stadt sehr herz­lich ein­ge­la­den sind.

 

Zum The­ma „Wel­che Medi­en wol­len wir?“ dis­ku­tiert die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de am kom­men­den Don­ners­tag, 14. Juni über die­se The­ma­tik. Mit auf dem Podi­um neben dem Gesprächs­lei­ter Prof. Rai­ner Bur­chardt der Kie­ler Medi­en­wis­sen­schaft­ler Prof. Dr. Tobi­as Hoch­scherf.

 

Wie immer wird die Run­de am Don­ners­tag, 24. Mai ab 18:30 im Bür­ger­saal des Sege­ber­ger Rat­hau­ses statt­fin­den. Der Ein­tritt ist frei.

Anmel­dung erbe­ten:  info@vhssegeberg.de

Ort: Bür­ger­saal der Stadt Bad Sege­berg – Lübe­cker Stra­ße 9 – 23795 Bad Sege­berg

 

Der Ein­tritt ist frei – Anmel­dung erwünscht unter info@vhssegeberg.de
Beginn jeweils um 18:30 Uhr

Ort: Bür­ger­saal Rat­haus Bad Sege­berg

 

 

voll­stän­dig anzei­gen


Die Segeberger Gesprächsrunde: Das Ende der Volksparteien? am Donnerstag, den 22. Februar 2018

Thema: Gesellschaft
Schlagwörter:
veröffentlicht am 13. Februar 2018 (letzte Änderung am 13. Februar 2018)

Logo Veranstaltungsbereich Gesellschaft
Wir freu­en uns sehr Ihnen auch in die­sem Semes­ter im Rah­men der „Sege­ber­ger Gesprächs­run­de” neue The­men unse­re vhs-Rei­he  unter der Lei­tung von Prof. Rai­ner Bur­chardt vor­stel­len zu kön­nen.

Nach einer kur­zen Ein­füh­rung in das The­ma durch den Publi­zis­ten und Hoch­schul­do­zen­ten Prof. Rai­ner Bur­chardt erhof­fen wir eine leb­haf­te Debat­te, zu der die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die­ser Stadt sehr herz­lich ein­ge­la­den sind.

 

Aus aktu­el­len Anlass ändern wir für den nächs­ten Ter­min das The­ma und beschäf­ti­gen uns mit Regie­rungs­bil­dung in Ber­lin

Das Ende der Volks­par­tei­en? am Don­ners­tag, den 22. Febru­ar 2018

Der Ein­tritt ist frei – Anmel­dung erwünscht unter info@vhssegeberg.de
Beginn jeweils um 18:30 Uhr

Ort: Bür­ger­saal Rat­haus Bad Sege­berg

Logo NDR.de - Kultur

Bit­te beach­ten Sie dazu den Bei­trag von NDR Kul­tur – Gedan­ken zur Zeit vom 11. Febru­ar 2018

https://www.ndr.de/kultur/Grosse-Koalition-Auf-oder-Abbruch,gedankenzurzeit1138.html

 

voll­stän­dig anzei­gen