vhs bad segeberg: Startseite

 

Wir für Segeberg

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 14. Juni 2010

Grün­dungs­ver­an­stal­tung Initia­tiv­kreis Kultur/Bildung/ÖffEinrichtung

Die Grün­dung ist erfolg­reich durch­ge­führt wor­den. Über 70 Unter­neh­men haben den Grün­dungs­auf­tritt voll­zo­gen. Jetzt muss der Schwung und die posi­ti­ve Grund­stim­mung in kon­kre­te Arbeit umge­setzt wer­den.

Zur Kom­plet­tie­rung der Orga­ni­sa­ti­on wer­den jetzt die Initia­tiv­grup­pen bis Ende Juni gebil­det. Dort wer­den dann auch ers­te Wün­sche und Zie­le for­mu­liert, die in der Gesamt­vor­stands­sit­zung am 08. Juli ein­ge­bracht wer­den. Daher wäre es schön und wich­tig, wenn Sie sich jetzt zum Bei­tritt ent­schlie­ßen könn­ten und damit die Min­dest­zahl von 7 Mit­glie­dern absi­chern. Fest­ge­legt ist ein Monats­bei­trag von 10 Euro. Auf die Auf­nah­me­ge­bühr wird bis zum 1.8.2010 ver­zich­tet.

Alle die sich für die­se wich­ti­ge Ver­ei­ni­gung ent­schei­den und den Initia­tiv­kreis Bildung/Kultur/ÖffEinrichtung mit gestal­ten wol­len, lade ich zur Grün­dungs­ver­an­stal­tung in die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg – Lübe­cker Str. 10a – 23795 Bad Sege­berg am 30. Juni 2010 um 18 Uhr ein. Dort soll­ten wir unse­re Stel­lung und Auf­ga­be in der Ver­ei­ni­gung defi­nie­ren, ers­te Zie­le for­mu­lie­ren und einen Sprecher/Vertreter für den Vor­stand bestim­men.

Sie soll­ten jetzt nicht lan­ge zögern. Geben Sie die aus­ge­füll­te Bei­tritts­er­klä­rung schnell an Frau Jan­sen in der Stadt­mar­ke­ting GmbH (https://www.badsegeberg.de/), und infor­mie­ren Sie mich (Kon­takt: Man­fred Quaatz), dass Sie am 30.6.2010 dabei sind.

WfSE_Beitrittserklaerung 6–10

WfSE Satzung_03062010

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Man­fred Quaatz
23795 Bad Sege­berg, Kuckucks­barg 19

Kulturprotest Demonstration

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 10. Juni 2010

Im Rah­men des Kul­tur­pro­tests gegen die Spar­maß­nah­men des Lan­des fin­det am Diens­tag, den 15. Juni 2010 um 11.00 Uhr vor dem Lan­des­thea­ter in Rends­burg eine Demons­tra­ti­on statt. Auf der Demons­tra­ti­ons­ver­an­stal­tung wer­den u.a. spre­chen u.a. Rolf Teu­cher, Vor­sit­zen­der des Lan­des­kul­tur­ver­ban­des, und Dr. Jörn Kli­mant, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der des Lan­des­thea­ters, spre­chen.

Das Land Schles­wig-Hol­stein hat­te am 26. Mai 2010 das Kon­zept der Haus­halts­struk­tur­kom­mis­si­on „Schles­wig-Hol­stein ist auf dem Weg. Hand­lungs­fä­hig­keit erhal­ten Zukunfts­chan­cen ermög­li­chen“ ver­öf­fent­licht. Mit die­sem Kon­zept sol­len die Schul­den des Lan­des in den nächs­ten Jah­ren abge­baut wer­den. Das Kabi­nett hat die­sem Kon­zept der Haus­halts­struk­tur­kom­mis­si­on bereits zuge­stimmt. Der Kul­tur­be­reich soll im Jahr 2011 und 2012 jeweils 1 Mio. Euro ein­spa­ren. Bereits im lau­fen­den Haus­halts­jahr erfol­gen im Kul­tur­be­reich Ein­spa­run­gen in Höhe von 10%. Hier­auf konn­ten sich die Kul­tur­ein­rich­tun­gen und ‑ver­bän­de nicht vor­be­rei­ten. Im Jahr 2011 und im Jahr 2012 betra­gen die Ein­spa­run­gen jeweils 15%, wobei von dem Haus­halts­an­satz vor der 10% Kür­zung in die­sem Jahr aus­ge­gan­gen wird.

Quel­le: www.vhs-sh.de

4. Bad Oldesloer Bildungsgespräche

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 3. Juni 2010

Am Mitt­woch, den 23. Juni 2010, um 19.45 Uhr fin­det das nächs­te Bil­dungs­ge­spräch in der VHS Bad Oldes­loe, König­stra­ße 33, 23843 Bad Oldes­loe statt.

Was macht Musik mit mir? Ist Musi­zie­ren mehr als Musik machen?
War­um soll­ten wir über­haupt noch selbst Musik machen? Über­all sind wir von Musik umge­ben, ob im Kauf­haus, in der U‑Bahn oder über das Han­dy, I‑Pod & Co – stän­dig haben wir Musik aus Laut­spre­chern oder über einen klei­nen Knopf im Ohr, und das zum Teil in bes­ter Qua­li­tät. Mit ver­schie­de­nen Com­pu­ter­pro­gram­men ist es inzwi­schen ein leich­tes ein Musik­stück zu „kom­po­nie­ren“. Wie müh­sam erscheint es da selbst ein Instru­ment zu erler­nen, wenn man doch nie den Stan­dard der Ton­trä­ger errei­chen kann. In vie­len Medi­en wird aktu­ell über die Bedeu­tung des musi­ka­li­schen Unter­rich­tes und des Erler­nens eines Instru­men­tes berich­tet und man fragt sich, ob tat­säch­lich ein Zusam­men­hang zwi­schen dem schu­li­schen Erfolg des eige­nen Kin­des und dem Erler­nen eines Instru­men­tes besteht. Wenn dem wirk­lich so ist, wel­che Vorraus­set­zun­gen müs­sen erfüllt sein und kann man auch als Erwach­se­ner von der Wir­kung des gemein­sa­men Musi­zie­rens noch pro­fi­tie­ren?

Dass Musi­zie­ren mehr ist als nur „Musik machen“ wird Chris­ti­ne Braun, Lei­te­rin der Kreis­mu­sik­schu­le Sege­berg, in dem vier­ten Bil­dungs­ge­spräch erläu­tern. Die VHS und die Oldes­lo­er Musik­schu­le laden wie­der ein, sich einem wich­ti­gen Bil­dungs­the­ma zu stel­len und mit einer Exper­tin auf ihrem Gebiet zu dis­ku­tie­ren. Anschlie­ßend ist bei einem klei­nen Imbiss und Geträn­ken wie­der aus­rei­chend Zeit für das Ent­wi­ckeln von neu­en Koope­ra­ti­ons­pro­jek­ten oder das Knüp­fen von Netz­wer­ken ein­ge­plant. Chris­ti­ne Braun hat an der Musik­hoch­schu­le in Lübeck Quer­flö­te stu­diert und lei­tet seit 1990 die Kreis­mu­sik­schu­le Sege­berg. Sie ist Mit­glied im Prä­si­di­um des Lan­des­mu­sik­ra­tes und in ihrer Funk­ti­on als Musik­schul­lei­te­rin auch Co-Geschäfts­füh­re­rin des „Ver­eins für Jugend­und Kul­tur­ar­beit im Kreis Sege­berg“. Als Vor­sit­zen­de des Lan­des­aus­schus­ses „Jugend musi­ziert” ist sie seit 1995 ver­ant­wort­lich für die Durch­füh­rung des Wett­be­wer­bes auf Lan­des­ebe­ne.

Refe­ren­tin: Chris­ti­ne Braun, Lei­te­rin der Kreis­mu­sik­schu­le Sege­berg
Der Ein­tritt beträgt 3 Euro an der Abend­kas­se.

Die VHS bit­tet aus Platz­grün­den um tele­fo­ni­sche Vor­anmel­dung unter 04531 504–140 oder per Email an vhs@badoldesloe.de.

Wir freu­en uns auf Ihre Teil­nah­me und auf eine span­nen­de Dis­kus­si­on.
Herz­li­che Grü­ße
i.A.
Karin Lin­ne­mann (VHS Bad Oldes­loe) Cor­ne­lia von der Heydt (Oldes­lo­er Musik­schu­le für Stadt und Land e.V.)

36 Mio. Umsatz – Volkshochschulen als Wirtschaftsfaktor

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 14. Mai 2010

Wuss­ten Sie eigent­lich …

… das es im Land 149 Volks­hoch­schu­len, 6 Kreis­ein­rich­tun­gen und 13 Bil­dungs­stät­ten, die dem Lan­des­ver­band ange­schlos­sen sind gibt. Von den Ein­rich­tun­gen sind 109 ehren­amt­lich bzw. neben­be­ruf­lich geführt, 59 haben eine haupt­be­ruf­li­che Lei­tung. 2009 wur­den ca. 740.000 Unter­richts­stun­den durch­ge­führt, die ins­ge­samt über 410.000 Teil­neh­mer hat­ten.

Die schles­wig-hol­stei­ni­schen Volks­hoch­schu­len gene­rie­ren im Jahr einen Umsatz von ca. 36 Mil­lio­nen Euro. Die Zuwen­dun­gen des Lan­des für Per­so­nal­kos­ten­zu­schüs­se der Ein­rich­tun­gen, Unter­richts­stun­den­för­de­rung, För­de­rung der Schul­ab­schlüs­se und der Alpha­be­ti­sie­rung und Unter­stüt­zung des Lan­des­ver­ban­des betra­gen der­zeit 1.851.880 Euro.

An Hono­ra­ren und Gehäl­tern wer­den ca. 26 Mil­lio­nen Euro aus­ge­schüt­tet. Knapp 10.000 Men­schen in Schles­wig-Hol­stein leben voll­stän­dig oder zumin­dest ergän­zend von der Wei­ter­bil­dung (250 haupt­be­ruf­lich Beschäf­tig­te, 9.245 freie Dozen­ten).

Über­dies stel­len die Ein­rich­tun­gen auch einen wirt­schaft­li­chen Fak­tor für den Mit­tel­stand (Han­del, Hand­werk) dar. Dazu gehö­ren Aus­ga­ben für Lehr­bü­cher (in SH min­des­tens 600.000 Euro jähr­lich), Aus­stat­tun­gen etc. Dar­über hin­aus leis­ten die Volks­hoch­schu­len einen wich­ti­gen Bei­trag für die Wirt­schaft im Land mit qua­li­fi­zier­ten und ziel­ge­rich­te­ten Fort­bil­dungs­an­ge­bo­ten.

In 18 Volks­hoch­schu­len haben im Jahr 2009 216 Teil­neh­mer den Haupt­schul­ab­schluss und 103 Teil­neh­mer den Real­schul­ab­schluss nach­ge­holt.

52 Ein­rich­tun­gen ver­fü­gen über Qua­li­täts­zer­ti­fi­zie­run­gen.

Die Bil­dungs­stät­ten im Lan­des­ver­band der Volks­hoch­schu­len set­zen pro Jahr ca. 2,5 Mil­lio­nen Euro um, davon pro­fi­tiert beson­ders der Mit­tel­stand (Lebens­mit­tel­lie­fe­run­gen, Hand­werk, Rei­ni­gung etc.). Sie ver­fü­gen über einen Beschäf­ti­gungs­stamm von ca. 210 Mit­ar­bei­ten­den, und mehr als 1.100 Hono­rar­kräf­te. Im Bereich der Haus­wirt­schaft han­delt es sich vor allem um teil­zeit­be­schäf­tig­te Frau­en, für die es im länd­li­chen Raum kaum Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten gibt.

Die Bil­dungs­stät­ten ver­zeich­nen 2.200 Ver­an­stal­tun­gen jähr­lich mit ca. 90.000 Besu­chern.

Quel­le:
Lan­des­ver­band der Volks­hoch­schu­len Schles­wig-Hol­steins e.V / V.i.S.d.P: Dr. Mar­tin Lät­zel

vhs-Easy Learning

Kategorie: vhs Förderzentrum
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 19. Oktober 2009

Nach­hil­fe und Haus­auf­ga­ben­hil­fe an der vhs Bad Sege­berg

Ergän­zend zu den bewähr­ten Ange­bo­ten des För­der­zen­trum bie­tet die vhs Bad Sege­berg mit “vhs Easy-Lear­ning“ ab die­sem Herbst auch Unter­stüt­zung bei den Haus­auf­ga­ben und schu­li­sche Nach­hil­fe an. An jeweils einem Nach­mit­tag in der Woche wird in klei­nen Grup­pen bis max. 8 Schü­lern effek­tiv gear­bei­tet. Die Betreu­ung erfolgt grund­sätz­lich mit zwei Trainern/DozentInnen und über alle Schul­fä­cher. Die Zusam­men­set­zung der Grup­pen erfolgt nach Alters­grup­pen und nach den indi­vi­du­el­len Schwer­punk­te und Bedürf­nis­sen. “vhs Easy-Lear­ning“ dient zur Ver­bes­se­rung der Schul­no­ten, um Ver­set­zungs­schwie­rig­kei­ten vor­zu­beu­gen und zur geziel­ten Prü­fungs­vor­be­rei­tung.

Die monat­li­che Gebühr beträgt 38,- €. Eine Kün­di­gung ist jeder­zeit zum Monats­en­de mög­lich.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dun­gen steht Ihnen die vhs Geschäfts­tel­le tele­fo­nisch unter 04551–9663‑0 oder unter info@vhssegeberg.de zur Ver­fü­gung.

Suchen und Filtern

Offene Ganztagsschule

▶ Beiträge zum Thema „Offene Ganztagsschule”

Umgang mit schwierigen Kindern 1

Überblick über Verhaltensauffälligkeiten im Schulkindalter Entwicklung: Was kann ein Schulkind schon — und was nicht Pädagogisches Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 1 — Smartphone, Tablets & Co

Smartphone und Tablet als selbstverständliche Begleiter der medialen Lebenswelt von Kindern. Kurze Einführung in die theoretischen Grundlagen medienpädagogischer Arbeit Anregungen und Konzepte für die aktive Medienarbeit in Ganztagsschulen Bitte ein Smartphone oder Tablet mitbringen!
➔ Zum Angebot

Umgang mit schwierigen Kindern 2

Stärke statt Macht: Das Konzept der gewaltfreien Erziehung Zielsetzung von eigenem Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Leitung und Gruppenführung

Bedürfnisgerechte Tagesgestaltung Das 1x1 der Gruppenführung: Regeln erstellen, Organisationshilfen, Gruppendynamik Rolle und Aufgaben der MA
➔ Zum Angebot

Selbstbildung und Lernmotivation

Mit Spiel und Spaß die Lernmotivation von Kindern fördern Selbstbildungsprozesse bei Kindern erkennen und unterstützen Eigensinn und Selbstständigkeit
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 2 — Social Media

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Snapchat, Instagram und YouTube? Wie kann eine reflektierte Nutzung von Social Media gestaltet werden? Welche praxistauglichen Alternativen gibt es zu WhatsApp? selbstbewusster Umgang mit Social Media im Ganztag und kreative Möglichkeiten deren Nutzung Und was ist mit der Sicherheit und Datenschutz?
➔ Zum Angebot

Lebenswelt Ganztag — Modul 1 (Einführung)

Mit der Ganztagsschule eröffnen sich neue Möglichkeiten und Wirkungsfelder an Schule. ErzieherInnen, LehrerInnen, Honorarkräfte, Ehrenamtliche, Eltern und SchülerInnen gestalten hier gemeinsam was ist eine Ganztagsschule? (Ziele und Wege) Welche Rolle und Position haben Sie im System? Was läuft gut und wo hakt es? Was hat ein Hamster mit einem guten Ganztag zu tun?
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – PowerPoint

Erstellen von attraktiven Präsentationen für den Unterricht mit dem PowerPoint. Inhalte: Erstellen, Bearbeiten und Einbinden von Text. Einbindung von Bilddateien, Grafiken und Tabellen, Animation.
➔ Zum Angebot

Inklusiver Unterricht

SchülerInnen mit Förderbedarf / Lernschwierigkeiten in heterogenen Gruppen. Arbeiten in multiprofessionellen Teams.
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – Technik/ Geräteeinsatz

Einführung in die Medienarbeit:technischer und didaktischer Medieneinsatz von Beamer, Notebook, PC und anderen Präsentations- und Gestaltungsmedien im Schulungsräumen
➔ Zum Angebot

▶ Alle Kursangebote „Offene Ganztagsschule”