Eltern-Info-Abend: Lese-Rechtschreibschwäche am 27.02. 2018

Thema: Projekte
Schlagwörter: , ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
19. Februar 2018
19. Februar 2018

Eltern-Info-Abend zum Thema Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie)

am 27.02. 2018 um 20.00 Uhr im Speicher Lüken der Volkshochschule Bad Segeberg

Lübecker Str. 10a – 23795 Bad Segeberg

Teilnahme ist kostenlos – Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

vhs Lernzentrum

Auch nach Beginn des zweiten Schulhalbjahres bietet dasvhs-Lernzentrum Segeberg wieder einen Eltern-Info-Abend zum Thema Legasthenie an.

Am Dienstag, den 27. Februar 2018 um 20 Uhr erhalten Eltern mit Kindern, die – möglicherweise – eine Lese-/Rechtschreibschwäche haben oder unlängst in der Schule auf Legasthenie getestet wurden, umfangreiche Informationen über Fördermöglichkeiten.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt:

  • Warum kann der Erwerb  des Lesens und Schreibens erschwert sein?
  • Was ist Legasthenie? Wie kann ich herausfinden, ob mein Kind eine ausgewiesene Lese-Rechtschreibschwäche hat?
  • Welche Förderung braucht mein Kind? Wie können Eltern ihrem Kind helfen?
  • Wie sehen die schulischen Regelungen (Legasthenie-Erlass, Notenbefreiung, Nachteilausgleich etc.) aktuell aus?

Leitung: Arne Hansen, Leiter des vhs- Lernzentrums Segeberg

 

Es wird ausreichend Gelegenheit zur Diskussion geben. Selbstverständlich sind auch LehrerInnen und MitarbeiterInnen in Kitas herzlich willkommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Arne Hansen

Leiter vhs Lernzentrum Segeberg

hansen@vhssegeberg.de

vhs-Lernzentrum, ihr Ansprechpartner