Digitale Medien in der vhs

Ihre vhs Bad Segeberg — Schlagwörter: — 12. Januar 2017, Michael Kölln

Lie­be Lese­rin­nen und Leser,

das Jahr 2017 steht für die vhs Bad Sege­berg im Zei­chen des digi­ta­len Wan­dels. Der Ein­satz von digi­ta­len Medi­en in Bil­dungs­pro­zes­se reicht heu­te vom ein­fa­chen Handy/Smartphone hin zu ver­netz­ten Lern­platt­for­men. Wir möch­ten Ihnen zum einen pass­ge­naue Kur­se anbie­ten (Online Kon­fren­zen, Medi­en­kom­pe­tenz­schu­lun­gen, um nur eini­ge zu nen­nen) und zum ande­ren Sie ermu­ti­gen, Ihre digi­ta­len Gerä­te (Tablets, Note­books, Smart­pho­nes u.vm.) mit in den jewei­li­gen Kurs zu brin­gen. Frei­es WLAN über eine schnel­le Glas­fa­ser­lei­tung wird ab Janu­ar im gan­zen Haus für Sie bereit­ste­hen.

In die­sem Sin­ne freu­en wir uns auf Sie

Ihr Micha­el Kölln und das Team der vhs Bad Sege­berg

 

Kita-Weiterbildung 2017

KITA-Weiterbildung — Schlagwörter: , , , , — 12. November 2016, Holger Häger


Auch die­sem Jahr ver­öf­fent­li­chen die Volks­hoch­schu­len in Schles­wig-Hol­stein ein Kita-Wei­ter­bil­dungs­pro­gramm mit qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Kurs­an­ge­bo­ten für Mit­ar­bei­te­rIn­nen in Kin­der­ta­ges­stät­ten. Seit nun­mehr 9 Jah­ren fin­den an mitt­ler­wei­le 20 Volks­hoch­schu­len und Bil­dungs­stät­ten flä­chen­de­ckend 140 Kur­se statt. Der aktu­el­ler Schwer­punkt liegt im Bereich der Per­sön­li­chen Bil­dung. Im Vor­wort weist der Lei­ter des Fach­diens­tes Früh­kind­li­che Bil­dung der Stadt Neu­müns­ter, Jörg Asmus­sen, dar­auf hin, dass neben aller Pro­fes­sio­na­li­tät auch die Gesund­heit der Fach­kräf­te in Kin­der­ta­ges­stät­ten im Fokus der Arbeit ste­hen muss.

Natür­li­ch fin­den Sie auch in 2017 die eta­blier­ten Qua­li­fi­zie­rungs­lehr­gän­ge zu den Fachthe­men Früh­päd­ago­gik, Fach­wirt (Kita und IHK Lehr­gän­ge), Eltern­ko­ope­ra­ti­on, die Semi­na­re in Zusam­men­ar­beit mit der Chris­ti­an-Albrechts-Uni­ver­si­tät sowie die Semi­na­re zur Qua­li­täts­ent­wick­lung in Kin­der­ta­ges­stät­ten, wel­che an sechs Stand­or­ten ange­bo­ten wer­den. Dar­über hin­aus erstel­len wir Ihnen gern indi­vi­du­el­le Schu­lungs­an­ge­bo­te für Ihre Ein­rich­tung oder Insti­tu­ti­on.

Beson­ders her­vor­he­ben möch­te ich die Koope­ra­ti­on mit dem Offe­nen Kanal Schles­wig-Hol­stein: Auch in 2017 bie­ten wir an fünf Stand­or­ten Medi­en­kom­pe­tenz­se­mi­na­re für Erzie­he­rIn­nen vor Ort an.

Kita-Wei­ter­bil­dung 2017 (PDF-Down­load)

Online-Buchung

MitarbeiterIn im Museum Alt Segeberger Bürgerhaus gesucht

Heimatmuseum Bad Segeberg — 22. April 2017, Michael Kölln

In den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren hat Muse­ums­lei­ter Nils Hin­rich­sen das Muse­um Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus zu einem attrak­ti­ven Muse­um mit neu­en, infor­ma­ti­ven Dau­er- und wech­seln­den Son­der­aus­stel­lun­gen umge­baut und so das eins­ti­ge Hei­mat­mu­se­um zu einem leben­di­gen Stadt­mu­se­um maß­geb­li­ch wei­ter­ent­wi­ckelt. Die­se Arbeit war nur mit einem hohen per­sön­li­chem Enga­ge­ment und über­durch­schnitt­li­cher Ein­satz­be­reit­schaft mög­li­ch; zugleich beinhal­te­te die­se Arbeit auch die Besu­cher­be­treu­ung wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Muse­ums.

Zur Unter­stüt­zung des Teams ehren­amt­li­cher Hel­fer sucht das Muse­um nun wei­te­re zuver­läs­si­ge Inter­es­sier­te zur regel­mä­ßi­gen Besu­cher­be­treu­ung, zur Ver­mitt­lung und als Ansprech­part­ner an ein­zel­nen Tagen wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten. Das Muse­um Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus bie­tet dafür eine inter­es­san­te Tätig­keit an der ‚Schnitt­stel­le Ausstellungsinhalte/Museumsbesucher’ für kom­mu­ni­ka­ti­ve, auf­ge­schlos­se­ne Inter­es­sier­te für eine ehren­amt­li­chen Mit­ar­beit (gegen eine klei­ne Auf­wands­ent­schä­di­gung) an. Zugleich ist auch eine wei­te­re krea­ti­ve Mit­ar­beit in den diver­sen Auf­ga­ben­fel­dern des Muse­ums mög­li­ch.

Bei Inter­es­se erteilt wei­te­re Aus­künf­te: Nils Hin­rich­sen direkt im Muse­um (Di-So, 12–17 Uhr), am Tele­fon (04551–964-204) oder per E-Mail (museum@vhssegeberg.de)

 

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Man­fred Quaatz  1. Vor­sit­zen­der der Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg

Smartphone-Nutzung in der betrieblichen Praxis

Arbeit und Beruf — 13. April 2017, Michael Kölln

Andro­id – App­le IOS – Micro­soft Win­dows

Die vhs Bad Sege­berg bie­tet Ihnen zusätz­li­ch zu den ver­öf­fent­lich­ten Kurs­an­ge­bo­ten indi­vi­du­el­le Schu­lun­gen für Ein­zel­per­so­nen oder Klein­grup­pen zum effek­ti­ven Ein­satz von mobi­len End­ge­rä­ten wie Smart­pho­nes oder Tablets in der beruf­li­chen Pra­xis.

Mög­li­che The­men­schwer­punk­te:

  • E-Mai­ling
  • Ter­min­pla­nung
  • Online Kon­fe­ren­zen
  • Prä­sen­ta­tio­nen mit Bea­mer
  • Dru­cken im Netz­werk
  • Datenschutz/-sicherheit
  • ….

 

Ein­zel- oder Klein­grup­pen­schu­lung nach Abspra­che und ggf. vor Ort

Termine/Preise auf Anfra­ge unter koelln@vhssegeberg.de

 

Geschützt: Vorlagen Vorstandssitzung

Ihre vhs Bad Segeberg — 4. April 2017, Michael Kölln

Die­ser Inhalt ist pass­wort­ge­schützt. Um ihn anzu­schau­en, gib dein Pass­wort bit­te unten ein:

Saison-Eröffnung Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus am 2. April 2017

Heimatmuseum Bad Segeberg — 27. März 2017, Michael Kölln

Das Muse­um wird sei­ne Klöönd­öör bereits seit Sams­tag, den 1. April zu den gewohn­ten Öff­nungs­zei­ten (12–17 Uhr) wie­der geöff­net haben – eine fei­er­li­che Eröff­nungs­ze­re­mo­nie fin­det jedoch erst am dar­auf­fol­gen­den Sonn­tag um 13.30 Uhr statt. Zu die­sem Zeit­punkt wer­den die „Ori­gi­nal Sege­ber­ger Böl­ler­schüt­zen“ in der Sege­ber­ger Stadt­vo­gel­schüt­zen­gil­de von Plakat: Siegesburg unter Waffen1595 die Sai­son mit tra­di­tio­nel­len Salut­schüs­sen vor dem Muse­um laut­stark eröff­nen.

Anlass für die­se „feu­ri­ge Eröff­nung“ ist die „Sege­ber­ger Wall­büch­se“, die mit Hil­fe etli­cher Unter­stüt­zer und Spon­so­ren ihre his­to­ri­sche Gestalt einer Ver­tei­di­gungs­waf­fe der Sie­ges­burg wie­der­er­langt hat. Im Muse­um wird die­ses attrak­ti­ve Groß­ob­jekt künf­tig in der neu­en Aus­stel­lungs­ein­heit „Sie­ges­burg unter Waf­fen“ prä­sen­tiert. In einer anschlie­ßen­den kur­zen Erläu­te­rung wer­de ich auf die Merk­ma­le des schmie­de­ei­ser­nen Laufs ein­ge­hen, die in die ers­te Hälf­te des 17. Jahr­hun­derts wei­sen und somit eine Ver­wen­dung auf der Sie­ges­burg (zer­stört 1644) nahe­le­gen. Mit etli­chen Fotos wird zudem der Weg vom „Gar­ten­pfos­ten“ zur Rekon­struk­ti­on der früh­neu­zeit­li­chen Waf­fe auf­ge­zeigt.

Auch die Rück­da­tie­rung der Schüt­zen­gil­de auf die glei­che Epo­che des spä­ten 16. Jahr­hun­derts (1595) begrün­det im Übri­gen den Auf­tritt der ver­eins­ei­ge­nen Spar­te der „Sege­ber­ger Böl­ler­schüt­zen“.

Nach einem Rund­gang durch das Muse­um mit allen Teil­neh­mern der Eröff­nungs­ze­re­mo­nie sowie den gela­de­nen För­de­rern und Spon­so­ren ist die Sai­son 2017 dann eröff­net.

 

Ausfall: Segeberger Gesprächsrunde zum Thema Wahlkampf in Schleswig-Holstein

Kurse — Schlagwörter: , , — , Michael Kölln

Bedau­er­li­cher­wei­se muss die für den 27. April 2017 geplan­te Ver­an­stal­tung aus­fal­len. Herr Prof. Rai­ner Burchardt ist kurz­fris­tig erkrankt. Wir wün­schen Ihm die bes­ten Gene­sungs­wün­sche und freu­en uns auf den nächs­ten Ter­min am 01. Juni 2017 zum The­ma Rei­ches Deutsch­land, Armes Deutsch­land
(more…)

Zurück blättern »

Weitere Beiträge