vhs bad segeberg: Startseite

 

Kulturprotest Demonstration

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 10. Juni 2010

Im Rah­men des Kul­tur­pro­tests gegen die Spar­maß­nah­men des Lan­des fin­det am Diens­tag, den 15. Juni 2010 um 11.00 Uhr vor dem Lan­des­thea­ter in Rends­burg eine Demons­tra­ti­on statt. Auf der Demons­tra­ti­ons­ver­an­stal­tung wer­den u.a. spre­chen u.a. Rolf Teu­cher, Vor­sit­zen­der des Lan­des­kul­tur­ver­ban­des, und Dr. Jörn Kli­mant, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der des Lan­des­thea­ters, spre­chen.

Das Land Schles­wig-Hol­stein hat­te am 26. Mai 2010 das Kon­zept der Haus­halts­struk­tur­kom­mis­si­on „Schles­wig-Hol­stein ist auf dem Weg. Hand­lungs­fä­hig­keit erhal­ten Zukunfts­chan­cen ermög­li­chen“ ver­öf­fent­licht. Mit die­sem Kon­zept sol­len die Schul­den des Lan­des in den nächs­ten Jah­ren abge­baut wer­den. Das Kabi­nett hat die­sem Kon­zept der Haus­halts­struk­tur­kom­mis­si­on bereits zuge­stimmt. Der Kul­tur­be­reich soll im Jahr 2011 und 2012 jeweils 1 Mio. Euro ein­spa­ren. Bereits im lau­fen­den Haus­halts­jahr erfol­gen im Kul­tur­be­reich Ein­spa­run­gen in Höhe von 10%. Hier­auf konn­ten sich die Kul­tur­ein­rich­tun­gen und -ver­bän­de nicht vor­be­rei­ten. Im Jahr 2011 und im Jahr 2012 betra­gen die Ein­spa­run­gen jeweils 15%, wobei von dem Haus­halts­an­satz vor der 10% Kür­zung in die­sem Jahr aus­ge­gan­gen wird.

Quel­le: www.vhs-sh.de

4. Bad Oldesloer Bildungsgespräche

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 3. Juni 2010

Am Mitt­woch, den 23. Juni 2010, um 19.45 Uhr fin­det das nächs­te Bil­dungs­ge­spräch in der VHS Bad Oldes­loe, König­stra­ße 33, 23843 Bad Oldes­loe statt.

Was macht Musik mit mir? Ist Musi­zie­ren mehr als Musik machen?
War­um soll­ten wir über­haupt noch selbst Musik machen? Über­all sind wir von Musik umge­ben, ob im Kauf­haus, in der U-Bahn oder über das Han­dy, I-Pod & Co – stän­dig haben wir Musik aus Laut­spre­chern oder über einen klei­nen Knopf im Ohr, und das zum Teil in bes­ter Qua­li­tät. Mit ver­schie­de­nen Com­pu­ter­pro­gram­men ist es inzwi­schen ein leich­tes ein Musik­stück zu „kom­po­nie­ren“. Wie müh­sam erscheint es da selbst ein Instru­ment zu erler­nen, wenn man doch nie den Stan­dard der Ton­trä­ger errei­chen kann. In vie­len Medi­en wird aktu­ell über die Bedeu­tung des musi­ka­li­schen Unter­rich­tes und des Erler­nens eines Instru­men­tes berich­tet und man fragt sich, ob tat­säch­lich ein Zusam­men­hang zwi­schen dem schu­li­schen Erfolg des eige­nen Kin­des und dem Erler­nen eines Instru­men­tes besteht. Wenn dem wirk­lich so ist, wel­che Vorraus­set­zun­gen müs­sen erfüllt sein und kann man auch als Erwach­se­ner von der Wir­kung des gemein­sa­men Musi­zie­rens noch pro­fi­tie­ren?

Dass Musi­zie­ren mehr ist als nur „Musik machen“ wird Chris­ti­ne Braun, Lei­te­rin der Kreis­mu­sik­schu­le Sege­berg, in dem vier­ten Bil­dungs­ge­spräch erläu­tern. Die VHS und die Oldes­lo­er Musik­schu­le laden wie­der ein, sich einem wich­ti­gen Bil­dungs­the­ma zu stel­len und mit einer Exper­tin auf ihrem Gebiet zu dis­ku­tie­ren. Anschlie­ßend ist bei einem klei­nen Imbiss und Geträn­ken wie­der aus­rei­chend Zeit für das Ent­wi­ckeln von neu­en Koope­ra­ti­ons­pro­jek­ten oder das Knüp­fen von Netz­wer­ken ein­ge­plant. Chris­ti­ne Braun hat an der Musik­hoch­schu­le in Lübeck Quer­flö­te stu­diert und lei­tet seit 1990 die Kreis­mu­sik­schu­le Sege­berg. Sie ist Mit­glied im Prä­si­di­um des Lan­des­mu­sik­ra­tes und in ihrer Funk­ti­on als Musik­schul­lei­te­rin auch Co-Geschäfts­füh­re­rin des „Ver­eins für Jugend­und Kul­tur­ar­beit im Kreis Sege­berg“. Als Vor­sit­zen­de des Lan­des­aus­schus­ses „Jugend musi­ziert” ist sie seit 1995 ver­ant­wort­lich für die Durch­füh­rung des Wett­be­wer­bes auf Lan­des­ebe­ne.

Refe­ren­tin: Chris­ti­ne Braun, Lei­te­rin der Kreis­mu­sik­schu­le Sege­berg
Der Ein­tritt beträgt 3 Euro an der Abend­kas­se.

Die VHS bit­tet aus Platz­grün­den um tele­fo­ni­sche Vor­anmel­dung unter 04531 504–140 oder per Email an vhs@badoldesloe.de.

Wir freu­en uns auf Ihre Teil­nah­me und auf eine span­nen­de Dis­kus­si­on.
Herz­li­che Grü­ße
i.A.
Karin Lin­ne­mann (VHS Bad Oldes­loe) Cor­ne­lia von der Heydt (Oldes­lo­er Musik­schu­le für Stadt und Land e.V.)

36 Mio. Umsatz – Volkshochschulen als Wirtschaftsfaktor

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 14. Mai 2010

Wuss­ten Sie eigent­lich …

… das es im Land 149 Volks­hoch­schu­len, 6 Kreis­ein­rich­tun­gen und 13 Bil­dungs­stät­ten, die dem Lan­des­ver­band ange­schlos­sen sind gibt. Von den Ein­rich­tun­gen sind 109 ehren­amt­lich bzw. neben­be­ruf­lich geführt, 59 haben eine haupt­be­ruf­li­che Lei­tung. 2009 wur­den ca. 740.000 Unter­richts­stun­den durch­ge­führt, die ins­ge­samt über 410.000 Teil­neh­mer hat­ten.

Die schles­wig-hol­stei­ni­schen Volks­hoch­schu­len gene­rie­ren im Jahr einen Umsatz von ca. 36 Mil­lio­nen Euro. Die Zuwen­dun­gen des Lan­des für Per­so­nal­kos­ten­zu­schüs­se der Ein­rich­tun­gen, Unter­richts­stun­den­för­de­rung, För­de­rung der Schul­ab­schlüs­se und der Alpha­be­ti­sie­rung und Unter­stüt­zung des Lan­des­ver­ban­des betra­gen der­zeit 1.851.880 Euro.

An Hono­ra­ren und Gehäl­tern wer­den ca. 26 Mil­lio­nen Euro aus­ge­schüt­tet. Knapp 10.000 Men­schen in Schles­wig-Hol­stein leben voll­stän­dig oder zumin­dest ergän­zend von der Wei­ter­bil­dung (250 haupt­be­ruf­lich Beschäf­tig­te, 9.245 freie Dozen­ten).

Über­dies stel­len die Ein­rich­tun­gen auch einen wirt­schaft­li­chen Fak­tor für den Mit­tel­stand (Han­del, Hand­werk) dar. Dazu gehö­ren Aus­ga­ben für Lehr­bü­cher (in SH min­des­tens 600.000 Euro jähr­lich), Aus­stat­tun­gen etc. Dar­über hin­aus leis­ten die Volks­hoch­schu­len einen wich­ti­gen Bei­trag für die Wirt­schaft im Land mit qua­li­fi­zier­ten und ziel­ge­rich­te­ten Fort­bil­dungs­an­ge­bo­ten.

In 18 Volks­hoch­schu­len haben im Jahr 2009 216 Teil­neh­mer den Haupt­schul­ab­schluss und 103 Teil­neh­mer den Real­schul­ab­schluss nach­ge­holt.

52 Ein­rich­tun­gen ver­fü­gen über Qua­li­täts­zer­ti­fi­zie­run­gen.

Die Bil­dungs­stät­ten im Lan­des­ver­band der Volks­hoch­schu­len set­zen pro Jahr ca. 2,5 Mil­lio­nen Euro um, davon pro­fi­tiert beson­ders der Mit­tel­stand (Lebens­mit­tel­lie­fe­run­gen, Hand­werk, Rei­ni­gung etc.). Sie ver­fü­gen über einen Beschäf­ti­gungs­stamm von ca. 210 Mit­ar­bei­ten­den, und mehr als 1.100 Hono­rar­kräf­te. Im Bereich der Haus­wirt­schaft han­delt es sich vor allem um teil­zeit­be­schäf­tig­te Frau­en, für die es im länd­li­chen Raum kaum Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten gibt.

Die Bil­dungs­stät­ten ver­zeich­nen 2.200 Ver­an­stal­tun­gen jähr­lich mit ca. 90.000 Besu­chern.

Quel­le:
Lan­des­ver­band der Volks­hoch­schu­len Schles­wig-Hol­steins e.V / V.i.S.d.P: Dr. Mar­tin Lät­zel

vhs-Easy Learning

Kategorie: vhs Förderzentrum
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 19. Oktober 2009

Nach­hil­fe und Haus­auf­ga­ben­hil­fe an der vhs Bad Sege­berg

Ergän­zend zu den bewähr­ten Ange­bo­ten des För­der­zen­trum bie­tet die vhs Bad Sege­berg mit “vhs Easy-Lear­ning“ ab die­sem Herbst auch Unter­stüt­zung bei den Haus­auf­ga­ben und schu­li­sche Nach­hil­fe an. An jeweils einem Nach­mit­tag in der Woche wird in klei­nen Grup­pen bis max. 8 Schü­lern effek­tiv gear­bei­tet. Die Betreu­ung erfolgt grund­sätz­lich mit zwei Trainern/DozentInnen und über alle Schul­fä­cher. Die Zusam­men­set­zung der Grup­pen erfolgt nach Alters­grup­pen und nach den indi­vi­du­el­len Schwer­punk­te und Bedürf­nis­sen. “vhs Easy-Lear­ning“ dient zur Ver­bes­se­rung der Schul­no­ten, um Ver­set­zungs­schwie­rig­kei­ten vor­zu­beu­gen und zur geziel­ten Prü­fungs­vor­be­rei­tung.

Die monat­li­che Gebühr beträgt 38,- €. Eine Kün­di­gung ist jeder­zeit zum Monats­en­de mög­lich.

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dun­gen steht Ihnen die vhs Geschäfts­tel­le tele­fo­nisch unter 04551–9663-0 oder unter info@vhssegeberg.de zur Ver­fü­gung.

Neue Buchveröffentlichung von Dr. Jürgen Weber

Kategorie: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am: 17. März 2009

Jür­gen Weber: In den spä­ten Jah­ren begehr ich nur die Stil­le Chi­ne­si­sche Gedich­te

Ein neu­er Ver­such, Lyrik aus dem alten Chi­na ins Deut­sche zu über­tra­gen.
Ele­men­te der ori­gi­na­len chi­ne­si­schen Gedich­te bei einer Über­tra­gung ins Deut­sche nach­zu­emp­fin­den, ein­ge­denk der Tat­sa­che, dass die Chi­ne­sen die Qua­li­tät eines klas­si­schen Gedich­tes weni­ger durch den Inhalt defi­nier­ten als durch die Form.

Anders als zahl­rei­che Vor­gän­ger ver­mei­det er dabei bewusst jede Über­hö­hung, jeden Ver­such, eine Bedeu­tungs­schwe­re in die Gedich­te zu legen, die ihnen nicht
zukommt. Der Autor nähert sich den chi­ne­si­schen Gedich­ten in einer nüch­ter­nen, kri­ti­schen und wenig schwär­me­ri­schen Art und scheut sich auch nicht, das
For­mel­haf­te in den Ver­sen offen zu legen.

Auf die­se Art stellt er das lebens­na­he, nüch­ter­ne Ele­ment als das beson­ders Reiz­vol­le chi­ne­si­scher Gedich­te her­aus.

Jürgen Weber: In den späten Jahren begehr ich nur die Stille

Bezug über die Geschäfts­tel­le der vhs Bad Sege­berg.

Der Autor
Jür­gen Weber, seit 1984 an der vhs Bad Sege­berg tätig, wur­de 1954 in Lud­wigs­ha­fen am Rhein gebo­ren. Nach Abitur und Zivil­dienst stu­dier­te er in Hei­del­berg Sino­lo­gie, Ger­ma­nis­tik und Musik­wis­sen­schaft. 1982 pro­mo­vier­te er in Ham­burg mit einer Arbeit über den kul­tu­rell kon­ser­va­ti­ven und poli­tisch revo­lu­tio­nä­ren Gelehr­ten Zhang Bing­lin. Dar­auf­hin beschäf­tig­te er sich mit der Bedeu­tung des Ein­sied­ler­tums in Chi­na. Sein Inter­es­se gilt seit vie­len Jah­ren der west­li­chen Aneig­nung chi­ne­si­scher Kul­tur und den dabei ent­stan­de­nen Miss­ver­ständ­nis­sen.

Suchen und Filtern

Programmheft

Download als PDF (neues Fenster)

Neue Ausstattung für die Kurse

Die vhs Bad Segeberg hat seit dem zunehmenden Bedarf an Deutschsprachkursen im Jahre 2015 ihre Angebote/ Unterrichtsstunden um Über 50% gesteigert. Das qualifizierte Personal in der Verwaltung wurde genauso aufgestockt wie entsprechende SprachdozentInnen mit Festanstellungsverträgen (TVÖ–D) eingestellt. Da wir die räumlichen Kapazitäten im Speicher Lüken nicht unendlich ausweiten konnten, sind wir zeitweise an acht Standorten von Kooperationspartnern in Bad Segeberg und Umgebung tätig gewesen.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns ganz besonders, dass die Stadt Bad Segeberg uns finanzielle Mittel für die Erneuerung der Ausstattung im Speicher Lüken zu Verfügung stellt. Zu den vordergründigen Anschaffungen wird vor allem alles, was der Digitalisierung in den Lernprozessen/Kursen dient, gezählt. Dazu gehören neben EDV und Medien auch zeitgemäße Tische und Stühle zur Mediennutzung.

Sie können darauf gespannt sein.
Ihr Michael Kölln

KiTa-Forum Programmheft

Seit mittlerweile zehn Jahren bieten die Volkshochschulen in Schleswig-Holstein ein flächendeckendes und qualitativ hochwertiges Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten und Tagespflege an.

KiTa-Forum-Programm als PDF (Speichern mit Rechtsklick)