vhs bad segeberg: Startseite

 

Vorstand

 

mq_vhs

Manfred Quaatz

1. Vor­sit­zen­der

quaatz@vhssegeberg.de

 


Der Vorstand ihrer vhs Bad Segeberg
Der Vor­stand ihrer vhs Bad Sege­berg

Die­ter Koep, 2. Vor­sit­zen­der

Hans-Joa­chim Stol­zen­berg, Schatz­meis­ter

Ali­scher Nas­ri­di­nov, Dozen­ten­ver­tre­ter

Jens Lich­te

Heinz Sand­brink

Heinz Töl­le

Frau­ke Kraft

Mari­an­ne Bött­cher

 

Volkshochschularbeit in Bad Segeberg seit 1948

https://www.vhssegeberg.de/2015/10/vhs-arbeit-seit-1948/

von Dr. Jür­gen Weber, im August 2015

Die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg ist ein Kind der Nach­kriegs­zeit. Sie wur­de 1948 gegrün­det und ver­folg­te das Ziel, allen Gesell­schafts­schich­ten eine Teil­ha­be an Bil­dung zu ermög­li­chen. Die vhs wur­de damals bewusst als Ver­ein gegrün­det, um nicht Teil einer öffent­li­chen Ver­wal­tung und in sei­nen Ent­schei­dun­gen unab­hän­gig von der Poli­tik zu sein. Die vhs Bad Sege­berg wur­de gelei­tet und in ihren Akti­vi­tä­ten getra­gen von einem ehren­amt­lich arbei­ten­den Ver­eins­vor­stand. Im Lau­fe der Jah­re haben sich zahl­rei­che Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, vor allem Per­so­nen aus Schu­le, Poli­tik und Wirt­schaft, für die Belan­ge der Wei­ter­bil­dung ein­ge­setzt und im Vor­stand des Ver­eins gewirkt. Bemer­kens­wert ist dabei eine gro­ße Sta­bi­li­tät des Vor­stan­des, die vor allem ab 1990 für eine wohl­tu­en­de Kon­ti­nui­tät sorg­te. Die­se Zeit ist durch die Vor­sit­zen­den Klaus Stol­zen­berg (Vors. von 1990 bis 2003) und Man­fred Quaatz (Vors. Seit 2003) geprägt, aber auch durch den zwei­ten Vor­sit­zen­den Die­ter Koep (im Vor­stand seit ).

Das Prin­zip der Ehren­amt­lich­keit in der Geschäfts­füh­rung wur­de erst in den 80er Jah­ren auf­ge­ge­ben. Mit der Ein­stel­lung von Ulrich Pom­me­ren­ke als haupt­amt­li­chen Geschäfts­füh­rers 1982 erleb­te die vhs rasch eine Pro­fes­sio­na­li­sie­rung, konn­te ihr Kurs­an­ge­bot erheb­lich erwei­tern und stieg zum füh­ren­den Bil­dungs­an­bie­ter in der Regi­on auf. Zu dem tra­di­tio­nel­len Bil­dungs­an­ge­bot kamen neue Betä­ti­gungs­fel­der hin­zu, die Grün­dung des Leg­asthe­nie- und För­der­zen­trums und der Musik­schu­le folg­ten, ein spe­zi­el­les Wei­ter­bil­dungs­pro­gramm für Erzie­he­rin­nen und Erzie­her wur­de auf­ge­legt. Mit der Betrei­bung spe­zi­el­ler Pro­jek­te in Zusam­men­ar­beit mit der Arbeits­ver­wal­tung und der Durch­füh­rung spe­zi­el­ler Inte­gra­ti­ons- und Deutsch­kur­se für Aus­sied­ler, Asyl­be­wer­ber und Flücht­lin­ge erfuhr das vhs-Betä­ti­gungs­feld eine gro­ße Aus­deh­nung.
Das immer wei­ter wach­sen­de Ange­bot der vhs erfor­der­te auch immer mehr räum­li­che Kapa­zi­tä­ten, die durch die Nut­zung der schu­li­schen Räu­me nicht abge­deckt wer­den konn­ten. Im Jah­re 1995 ver­leg­te die vhs des­halb ihren Sitz in den reno­vier­ten ehe­ma­li­gen Korn­spei­cher Lüken, auf des­sen Raum­an­ge­bot die vhs Schritt für Schritt zurück­griff bis schließ­lich das gesam­te Gebäu­de durch die vhs genutzt wur­de. Der Spei­cher Lüken ist mitt­ler­wei­le ein pul­sie­ren­des Bil­dungs­haus und eine täg­li­che Begeg­nungs­stät­te. Schü­ler und Senio­ren tref­fen dort eben­so auf­ein­an­der wie deut­sche und nicht-deut­sche Lern­wil­li­ge. Das vhs-Bil­dungs­zen­trum ist die gan­ze Woche über von mor­gens bis abends prall voll Leben.

Die vhs Bad Sege­berg war immer ein­ge­bet­tet in den lan­des­wei­ten Zusam­men­schluss der Volks­hoch­schu­len, nahm aber den­noch stets eine Son­der­stel­lung inso­fern ein, dass sie mit einer unter­durch­schnitt­li­chen Zuschuss­si­tua­ti­on leben muss­te. So war die vhs Bad Sege­berg stets gezwun­gen, ihre Tätig­keit nach wirt­schaft­li­chen Gesichts­punk­ten zu gestal­ten, der Bil­dungs­trä­ger muss­te also als Wirt­schafts­un­ter­neh­men han­deln. Auch wenn sich die Lage bezüg­lich der kom­mu­na­len För­de­rung etwas ent­spannt hat, gilt der Zwang des wirt­schaft­li­chen Han­delns nach wie vor.

Das tra­di­tio­nel­le Kurs­an­ge­bot macht längst nicht mehr den Haupt­teil der vhs-Arbeit aus. Die vhs ist geschätz­ter Wei­ter­bil­dungs­part­ner der öffent­li­chen Ver­wal­tung und Insti­tu­tio­nen und schult deren Mit­ar­bei­ter. Nicht star­re Ange­bots­for­men bestim­men die vhs-Arbeit, son­dern fle­xi­ble, von den Kun­den mit­be­stimm­te Bil­dungs­mo­du­le gehen auf die Bedar­fe und Wün­sche der Ler­nen­den ein.

Die vhs Bad Sege­berg ist für die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft gerüs­tet. Das hart­nä­cki­ge und erfolg­rei­che Wir­ken der vie­len Betei­lig­ten für die vhs in den ver­gan­ge­nen 66 Jah­ren hat dafür die Basis geschaf­fen.

Zusam­men­set­zung des aktu­el­len Vor­stands
Man­fred Quaatz (1.Vorsitzender)
Die­ter Koep  (2. Vor­sit­zen­der)
Hans-Joa­chim Stol­zen­berg (Schatz­meis­ter)
Ali­scher Nas­ri­di­nov (Dozen­ten­ver­tre­ter)
Mari­an­ne Bött­cher
Jens Lich­te
Heinz Sand­brink
Heinz Töl­le
Frau­ke Kraft


1.Vorsitzende seit 1948
Dr. Alex­an­der Beck 1948
Hans Sie­monsen 1954
Dr. Gerd Iver­sen 1962
Hel­la Spon­holz 1973
Gün­ther Jan­zen 1974
Hart­mut Mül­ler 1978
Sig­mund Junck 1988
Klaus Stol­zen­berg 1990
Man­fred Quaatz seit 2003

Suchen und Filtern

Programmheft

Download als PDF (neues Fenster)

Neue Ausstattung für die Kurse

Die vhs Bad Segeberg hat seit dem zunehmenden Bedarf an Deutschsprachkursen im Jahre 2015 ihre Angebote/ Unterrichtsstunden um Über 50% gesteigert. Das qualifizierte Personal in der Verwaltung wurde genauso aufgestockt wie entsprechende SprachdozentInnen mit Festanstellungsverträgen (TVÖ–D) eingestellt. Da wir die räumlichen Kapazitäten im Speicher Lüken nicht unendlich ausweiten konnten, sind wir zeitweise an acht Standorten von Kooperationspartnern in Bad Segeberg und Umgebung tätig gewesen.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns ganz besonders, dass die Stadt Bad Segeberg uns finanzielle Mittel für die Erneuerung der Ausstattung im Speicher Lüken zu Verfügung stellt. Zu den vordergründigen Anschaffungen wird vor allem alles, was der Digitalisierung in den Lernprozessen/Kursen dient, gezählt. Dazu gehören neben EDV und Medien auch zeitgemäße Tische und Stühle zur Mediennutzung.

Sie können darauf gespannt sein.
Ihr Michael Kölln

KiTa-Forum Programmheft

Seit mittlerweile zehn Jahren bieten die Volkshochschulen in Schleswig-Holstein ein flächendeckendes und qualitativ hochwertiges Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten und Tagespflege an.

KiTa-Forum-Programm als PDF (Speichern mit Rechtsklick)

Weitere Beiträge