Der Gewinn des neuen KiTaG – was bedeutet das in der pädagogischen Arbeit? – online Seminar an 2 Nachmittagen

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg,KITA-Weiterbildung
Schlagwörter: ,
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
8. Mai 2020
8. Mai 2020

gern möchten wie Sie in dieser „besonderen“ Zeit auf unser online Angebot an 2 Nachmittagen zum Thema Qualitätsentwicklung aufmerksam machen.

Online-Seminar: am 25. und 26. Mai 2020 – 68,- Euro

an 2 Nachmittagen – Zahlung nur bei Kundenzufriedenheit!

Buchung unter: https://kurse.vhssegeberg.de/2020/05/08/qm-online-1/

Zum 01.01.2021 tritt das Gesetz zur Förderung von Kindern in Kindertagesstätten und in Kindertagespflege (Kinderförderungsgesetz – KiTaG) in Schleswig-Holstein in Kraft.

Seminardaten:
Montag, den 25. Mai 2020 14:30 – 18:00 Uhr
Dienstag, den 26. Mai 2020 14:30 – 18:00 Uhr
Dozent: Jörg Asmussen, Neumünster

Dieses Gesetz sollte eigentlich zum 01.08.2020 in Kraft treten, wurde aber in großen Teilen bedingt durch die Pandemie auf Anfang 2021 verschoben.

Im Rahmen der Stärkung der Qualität in der Kindertagesbetreuung hat dieses neue Gesetz viele Bestimmungen, die die praktische pädagogische Arbeit beeinflussen. Sei es der Fachkraft-Kind-Schlüssel, sei die Verfügungszeit, sei es die Aufgabe des Qualitätsmanagements oder die Bestimmungen zu den Bildungsinhalten oder zur alltagsintegrierten Sprachbildung.

Diese Liste kann noch erweitert werden. In diesem Video-Seminar an zwei Nachmittagen möchten wir mit Ihnen in die Inhalte des neuen Gesetzes einsteigen und dabei nicht die finanziellen Fragen erläutern, sondern die vielen inhaltlichen Veränderungen beleuchten.

Wir laden Sie herzlich ein, eine Reise durch die neuen Regeln für den Alltag in der Kindertagesbetreuung zu unternehmen. Dieses Seminar ist für alle gedacht, die in der täglichen Arbeit von diesem Gesetz betroffen sind.

*Hinweis Zahlung nur bei Kundenzufriedenheit!
Auch wir befinden uns noch in der Erprobungsphase im Bereich online Lernen. Haben sie bitte keine Sorge die neue Technologie einzusetzen. Falls es nicht klappt bzw. Sie mit dem Seminarkonzept nicht zufrieden sind müssen Sie den Kurs nicht zahlen! Also was haben Sie zu verlieren. Versuchen Sie mit online Kurse für MitarbeiterInnen in Kitas zu gestalten.

Videokonferenzen mit Jitsi Meet

Jitsi Meet so wie wir es nutzen ist eine freie Software, die auf einem vhs-eigenen Server in Deutschland läuft. Es werden weder Videokonferenzen aufgezeichnet noch ausgewertet! Somit ist die Frage des Datenschutzes und aller weiterer relevanter Aspekte zum Schutz der Privatsphäre gewährleistet. Die Nutzung ist extrem einfach. Ein(e) ModeratorIn (Kursleiter, vhs-Mitarbeiter) öffnet auf unserer Plattform einen Raum (startet eine Videokonferenz), gibt dieser einen Namen und lädt jetzt alle potentiellen TN ein. Per Mail, WhatsApp, sms …. es wird nur ein link versendet. Durch klicken auf den Link und öffnet sich bei den Teilnehmern – am PC / Notebook / Apple-Computer ein Browser-Fenster Der Zugriff auf Mikrophon und Kamera wird abgefragt, dieser sollte erlaubt werden. – auf dem Smartphone / Tablet sollte sich die Jitsi App öffnen (vorher downloaden). Auch hier die Verwendung von Kamera und Mikrophon erlauben. Soweit so einfach. Damit es auch genauso einfach funktioniert, hier ein paar Hinweise: Nutzung am Notebook oder Desktop PC mit Windows 10 oder Apple-Computern mit MacOS: Bitte beachten Sie, dass Jitsi einen aktuellen Browser braucht (Mozilla Firefox, Edge oder Safari), ggf. vorher noch einmal manuell nach Softwareaktualisierung suchen. Am problemlosesten / stabilsten für Windows-Geräte hat sich der Google Browser Chrome gezeigt. Nutzung am Tablet oder Smartphone: Vor Teilnahme an einer Videokonferenz die kostenlose Jitsi App im Playstore / Appstore herunterladen. Klicken Sie auf den folgenden Link, um dem Meeting beizutreten: —> hier sollte unser Server stehen – https://meet.jit.si/vhs Können Sie sich sehen und hören?