vhs bad segeberg: Startseite

 

Vortrag über Hermann Hesse, einem „Dichter auf der Höhe der Zeit“

Aus­ge­hend von einer pri­va­ten Initia­ti­ve führt die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg im Som­mer eine Vor­trags­ver­an­stal­tung zu dem Dich­ter Her­mann Hes­se durch. Der Vor­trag fin­det statt am Mitt­woch, dem 21- August um 19.30 Uhr in der Pri­vat­woh­nung von Micha­el Mod­row in Bad Sege­berg, Kirch­stra­ße  7 direkt gegen­über Ein­gang der Mari­en­kir­che.

Refe­rent ist Dr. Jür­gen Weber von der vhs. Weber ist aus­ge­wie­se­ner Hes­se-Ken­ner, beschäf­tigt sich seit 50 Jah­ren mit dem Dich­ter, hat ein Buch über Hes­se geschrie­ben, Fach­ar­ti­kel ver­öf­fent­licht und bei inter­na­tio­na­len Kon­gres­sen zu die­sem Dich­ter Vor­trä­ge gehal­ten.

Her­mann Hes­se ist auch 57 Jah­re nach sei­nem Tod noch aktu­ell, nach wie vor wer­den hun­dert­tau­sen­de Bücher von ihm ver­kauft, er ist auch 50 Jah­re nach der uner­klär­li­chen Hes­se­wel­le in den USA und Euro­pa welt­weit der  am meis­ten gele­se­ne deut­sche Dich­ter.  Beson­ders für die Jugend aber auch für vie­le jung­ge­blie­be­ne Sinn­su­cher und Zweif­ler ist Hes­se zu allen Zei­ten Trös­ter und Unter­stüt­zer gewor­den in dem Vor­ha­ben, den eige­nen  Weg zu gehen. Zu Hes­ses  Werk gehö­ren nicht allei­ne sei­ne sie­ben Roma­ne und Erzäh­lun­gen wie etwa „Step­pen­wolf“, „Sid­dhar­tha“ oder „Das Glas­per­len­spiel“ und  sei­ne Gedich­te, son­dern auch  eine gro­ße Zahl an Essays, Betrach­tun­gen und  die in fünf dicken Bän­den gesam­mel­ten Buch­be­spre­chun­gen. Hin­zu kommt ein Brief­werk, das in sei­nem Umfang mit 44 000 Brie­fen wohl sei­nes­glei­chen sucht.  Den Ruf eines Künst­lers der Super­la­ti­ve hat sich der Lite­ra­tur-Nobel­preis­trä­ger von 1946 aber auch dadurch erwor­ben wie er auf gegen­wär­ti­ge, ver­gan­ge­ne  und zukünf­ti­ge gesell­schaft­li­che Ent­wick­lun­gen reagie0rte.  Weber ist über­zeugt, dass es im 20. Jhd. kei­nen Dich­ter gab, der ähn­lich weit­sich­tig und klar in sei­nem  poli­ti­schen Urteil gewe­sen ist wie Hes­se. Selbst  lan­ge nach sei­nem Tod sei Hes­se des­halb ein „Dich­ter auf der Höhe der Zeit“, so der Titel von Webers Vor­trag.

Der Ein­tritt zu die­ser Ver­an­stal­tung ist frei, um eine Spen­de wird gebe­ten.  Da die Plät­ze begrenzt sind, bit­ten die Ver­an­stal­ter um eine ver­bind­li­che Anmel­dung unter einer der bei­den e‑mail-adres­sen: info@drjürgenweber.de oder michael@modrow-julienhof.de. Soll­te das Inter­es­se die Zahl der Plät­ze über­stei­gen  wird die Ver­an­stal­tung kurz­fris­tig in einen ande­ren Raum ver­legt. Die ange­mel­de­ten Teilnehmer/innen wer­den infor­miert.

Suchen und Filtern

Offene Ganztagsschule

▶ Beiträge zum Thema „Offene Ganztagsschule”

Umgang mit schwierigen Kindern 1

Überblick über Verhaltensauffälligkeiten im Schulkindalter Entwicklung: Was kann ein Schulkind schon — und was nicht Pädagogisches Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 1 — Smartphone, Tablets & Co

Smartphone und Tablet als selbstverständliche Begleiter der medialen Lebenswelt von Kindern. Kurze Einführung in die theoretischen Grundlagen medienpädagogischer Arbeit Anregungen und Konzepte für die aktive Medienarbeit in Ganztagsschulen Bitte ein Smartphone oder Tablet mitbringen!
➔ Zum Angebot

Umgang mit schwierigen Kindern 2

Stärke statt Macht: Das Konzept der gewaltfreien Erziehung Zielsetzung von eigenem Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Leitung und Gruppenführung

Bedürfnisgerechte Tagesgestaltung Das 1x1 der Gruppenführung: Regeln erstellen, Organisationshilfen, Gruppendynamik Rolle und Aufgaben der MA
➔ Zum Angebot

Selbstbildung und Lernmotivation

Mit Spiel und Spaß die Lernmotivation von Kindern fördern Selbstbildungsprozesse bei Kindern erkennen und unterstützen Eigensinn und Selbstständigkeit
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 2 — Social Media

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Snapchat, Instagram und YouTube? Wie kann eine reflektierte Nutzung von Social Media gestaltet werden? Welche praxistauglichen Alternativen gibt es zu WhatsApp? selbstbewusster Umgang mit Social Media im Ganztag und kreative Möglichkeiten deren Nutzung Und was ist mit der Sicherheit und Datenschutz?
➔ Zum Angebot

Lebenswelt Ganztag — Modul 1 (Einführung)

Mit der Ganztagsschule eröffnen sich neue Möglichkeiten und Wirkungsfelder an Schule. ErzieherInnen, LehrerInnen, Honorarkräfte, Ehrenamtliche, Eltern und SchülerInnen gestalten hier gemeinsam was ist eine Ganztagsschule? (Ziele und Wege) Welche Rolle und Position haben Sie im System? Was läuft gut und wo hakt es? Was hat ein Hamster mit einem guten Ganztag zu tun?
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – PowerPoint

Erstellen von attraktiven Präsentationen für den Unterricht mit dem PowerPoint. Inhalte: Erstellen, Bearbeiten und Einbinden von Text. Einbindung von Bilddateien, Grafiken und Tabellen, Animation.
➔ Zum Angebot

Inklusiver Unterricht

SchülerInnen mit Förderbedarf / Lernschwierigkeiten in heterogenen Gruppen. Arbeiten in multiprofessionellen Teams.
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – Methodik/ Didaktik

Entwicklung von praxisgerechten Präsentationen sowie der unterstützende Einsatz von Medien bei Veranstaltungen und im Unterricht. Inhalt: Methodik und Didaktik von Präsentationen Gezielter Medieneinsatz Inhaltliche Gestaltung Ablauf
➔ Zum Angebot

▶ Alle Kursangebote „Offene Ganztagsschule”