vhs bad segeberg: Startseite

 

Langfristige Förderung für Hartz-IV-Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche

Das Bun­des­so­zi­al­ge­richt (BSG) in Kas­sel hat am 25. April 2018 eine rich­tungs­wei­sen­de Grund­satz­ent­schei­dung getrof­fen:  Job­cen­ter müs­sen Kin­dern mit Lese-Recht­schreib-Schwä­che auch län­ger­fris­tig eine Lern­för­de­rung bezah­len. Es gehe hier nicht nur kurz­fris­tig um die Ver­set­zung in die nach­fol­gen­de Klas­se, son­dern um lebens­lang bedeut­sa­me Kul­tur­tech­ni­ken, beton­te das BSG in der Urteils­be­grün­dung. Danach sol­len die Job­cen­ter aber jeweils im Ein­zel­fall schau­en, wel­che För­de­rung ange­mes­sen und hilf­reich ist (Az: B 4 AS 1917 R).

Das ist eine gute Nach­richt, denn die not­wen­di­ge För­de­rung darf nicht vom Ein­kom­men der Eltern abhän­gen“, kom­men­tiert Arne Han­sen, Lei­ter des vhs-Lern­zen­trums Sege­bergs, das Urteil,  das für mehr sozia­le Gerech­tig­keit sor­gen wird.

Hin­ter­grund des Urteils ist eine Kla­ge gegen das Job­cen­ter, das sich wei­ger­te, die Kos­ten des För­der­un­ter­richts für ein aner­kannt leg­asthe­nes Kind einer arbeits­lo­sen allein­er­zie­hen­den Mut­ter zu zah­len.

Das Kind besuch­te das vhs-Lern­zen­trum Sege­berg, das sich seit Jahr­zehn­ten der indi­vi­du­el­len För­de­rung von Kin­dern und Jugend­li­chen mit soge­nann­ten Teil­leis­tungs­schwä­chen und Lern­schwie­rig­kei­ten, ins­be­son­de­re beim Lesen, Schrei­ben und Rech­nen wid­met; den Pro­zess bis vors Bun­des­so­zi­al­ge­richt gebracht und gewon­nen hat eine Klein Rönnau­er Anwäl­tin.

Kon­takt:

Arne Han­sen

hansen@vhssegeberg.de

04551–9663-0

 

Suchen und Filtern

Programmheft

Download als PDF (neues Fenster)

Neue Ausstattung für die Kurse

Die vhs Bad Segeberg hat seit dem zunehmenden Bedarf an Deutschsprachkursen im Jahre 2015 ihre Angebote/ Unterrichtsstunden um Über 50% gesteigert. Das qualifizierte Personal in der Verwaltung wurde genauso aufgestockt wie entsprechende SprachdozentInnen mit Festanstellungsverträgen (TVÖ–D) eingestellt. Da wir die räumlichen Kapazitäten im Speicher Lüken nicht unendlich ausweiten konnten, sind wir zeitweise an acht Standorten von Kooperationspartnern in Bad Segeberg und Umgebung tätig gewesen.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns ganz besonders, dass die Stadt Bad Segeberg uns finanzielle Mittel für die Erneuerung der Ausstattung im Speicher Lüken zu Verfügung stellt. Zu den vordergründigen Anschaffungen wird vor allem alles, was der Digitalisierung in den Lernprozessen/Kursen dient, gezählt. Dazu gehören neben EDV und Medien auch zeitgemäße Tische und Stühle zur Mediennutzung.

Sie können darauf gespannt sein.
Ihr Michael Kölln

KiTa-Forum Programmheft

Seit mittlerweile zehn Jahren bieten die Volkshochschulen in Schleswig-Holstein ein flächendeckendes und qualitativ hochwertiges Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten und Tagespflege an.

KiTa-Forum-Programm als PDF (Speichern mit Rechtsklick)

Weitere Beiträge