vhs bad segeberg: Startseite

 

Die Segeberger Gesprächsrunde mit Prof. Rainer Burchardt 2017/2018

Logo Veranstaltungsbereich Gesellschaft
Wir freu­en uns sehr Ihnen auch für das Semes­ter 2017 im Rah­men der „Sege­ber­ger Gesprächs­run­de” neue The­men unse­re vhs-Rei­he  unter der Lei­tung von Prof. Rai­ner Bur­chardt vor­stel­len zu kön­nen.

Nach einer kur­zen Ein­füh­rung in das The­ma durch den Publi­zis­ten und Hoch­schul­do­zen­ten Prof. Rai­ner Bur­chardt erhof­fen wir eine leb­haf­te Debat­te, zu der die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die­ser Stadt sehr herz­lich ein­ge­la­den sind.

Der Ein­tritt ist frei
Beginn  jeweils um 18:30 Uhr

Ort: Bür­ger­saal Rat­haus Bad Sege­berg


21. Sep­tem­ber 2017 Die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de – Suizid oder Mord? Das ewi­ge Rät­sel um den Tod Uwe Bar­schels

02. Novem­ber 2017 Die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de – Erst Welt­meis­ter, dann Geld­meis­ter – Der Sport in der Kom­merz­fal­le

7. Dezem­ber 2017 Die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de – Mani­pu­la­ti­on und Medi­en –  Fake-News und Info­müll im Netz

18. Janu­ar 2018 Die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de – Quo vadis alte Welt? – EU und Nato in der Kri­se

22. Febru­ar  2018 Die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de – Die „Bil­dungs­re­pu­blik“ vor dem Ruin? – Ist die Kul­tur­ho­heit der Län­der noch zu ret­ten?


 

Sui­zid oder Mord? Das ewi­ge Rät­sel um den Tod Uwe Bar­schels am 21. Sep­tem­ber 2017

Vor genau 30 Jah­ren, im Herbst 1987, wur­de die Lei­che des damals unter skan­da­lö­sen Umstän­den zurück­ge­tre­te­nen schles­wig-hol­stei­ni­schen Minis­ter­prä­si­den­ten Dr. Dr. Uwe Bar­schel in der Bade­wan­ne eines Gen­fer Hotels gefun­den. Die genau­en Todes­um­stän­de sind bis heu­te unge­klärt. Seit­her wuchern regel­mä­ßig Gerüch­te über Mord oder Selbst­mord ins Kraut. Ermitt­lungs­pan­nen zu Hauf, Spe­ku­la­tio­nen über dubio­se Ver­bin­dun­gen des Poli­ti­kers kenn­zeich­nen bis heu­te die­sen größ­ten Skan­dal der Nach­kriegs­ge­schich­te der Bun­des­re­pu­blik. Die Sege­ber­ger Gesprächs­run­de  greift die­se The­ma­tik anläss­lich des Jah­res­ta­ges auf.

Als Gäs­te erwar­ten wir:

HEINRICH WILLE: Rechts­an­walt, als lei­ten­der Ober­staats­an­walt Chef­er­mitt­ler in Sachen Bar­schel Tod, Wil­le ist Ver­tre­ter der Mord­the­se; Buch: „Ein Mord der kei­ner sein durf­te”

MANFRED ERTEL: Ehe­ma­li­ger Spie­gel-Redak­teur, zur Bar­schel-Zeit Kie­ler Kor­re­spon­dent des Spie­gel. Hat die Haupt­re­cher­chen in der Anfangs­pha­se geleis­tet; er plä­diert auf assis­tier­ten Selbst­mord.

HEIKO HOFFMANN: ehe­mai­li­ger Jus­tiz­mi­nis­ter des Lan­des Schles­wig-Hol­stein.

 

 

Suchen und Filtern

vhs aktuell: