vhs bad segeberg: Startseite

 

KIK Kultur im Klinikum 2017 – alle Termine

KiK-Vor­trä­ge im Jahr 2017: Ein Pro­gramm der Jubi­lä­en

Logo Veranstaltungsbereich KulturMit dem neu­en Jahr beginnt auch wie­der eine neue Sai­son der Ver­an­stal­tungs­rei­he „Kul­tur im Kli­ni­kum“, kurz KiK, die die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg gemein­sam mit den Sege­ber­ger Kli­ni­ken ver­an­stal­tet.  Mitt­ler­wei­le ist es das 21. Jahr der Koope­ra­ti­on der bei­den Insti­tu­tio­nen, und der Zuspruch ist wei­ter­hin unge­bremst.

Wie gewohnt umfasst das Jah­res­pro­gramm  neun Vor­trä­ge, die monat­lich, immer am letz­ten Mon­tag des Monats um 19:30 Uhr in den Räu­men der Sege­ber­ger Kli­ni­ken, am Kur­park 1, statt­fin­den. In den Mona­ten Juli, August und Dezem­ber fin­den kei­ne Vor­trä­ge statt.

Dr. Jür­gen Weber, der für das Pro­gramm bei der vhs zustän­dig ist, hat wie­der eine bun­te Mischung aus inter­es­san­ten Vor­trä­gen aus den Berei­chen bil­den­de Kunst, Lite­ra­tur und Musik sowie  der Sege­ber­ger Lokal­ge­schich­te  zusam­men­ge­stellt. Weber selbst hat sich eigent­lich schon als Refe­rent in der Rei­he ver­ab­schie­det. „Da  es mir aber nicht gelun­gen ist, Refe­ren­ten für den Bereich „Musik“ zu gewin­nen, tre­te ich noch ein­mal an“, so der musik­be­wan­der­te Weber.

Mit einem Vor­trag über Franz Schu­bert, der 2017 220 Jah­re alt wird, im Febru­ar und über die Musik der Roman­tik im Okto­ber besetzt er die musi­ka­li­schen The­men des Pro­gramms. In einem drit­ten Vor­trag  wid­met sich Weber sei­nem Spe­zi­al­ge­biet, dem Dich­ter Her­mann Hes­se, des­sen Geburts­tag sich die­ses Jahr zum 140. Mal jährt.

Jeweils zwei­mal als Refe­ren­ten sind die rou­ti­nier­ten und seit lan­gem in KiK ein­ge­bun­de­nen Refe­ren­ten Dr. Hans Tho­mas Cars­ten­sen und Die­ter Kol­schöw­sky mit im Pro­gramm.  Letz­te­rer macht im Janu­ar den  Anfang der bun­ten Rei­he   mit einem Vor­trag über die Geschich­te der bibli­schen Figur Judith.

Dem folgt im März ein Über­blick über Skulp­tu­ren im All­tag. Cars­ten­sen ist im April mit einem Abend über Edward Hop­per und im Sep­tem­ber über Tou­lou­se-Lautrec zu hören.  Den 200. Geburts­tag des Dich­ters Theo­dor Storm fei­ert Kik mit einer Lesung von Karl-Heinz  Lan­ger im Novem­ber.

Kom­plett wird das Kik-Pro­gramm durch einen lokal­his­to­ri­schen Vor­trag von Peter Zastrow. Sein The­ma: Sege­bergs Kalk­berg und sei­ne Höh­len. Da die Ent­de­ckung der Kalk­berg­höh­len exakt vor 100 Jah­ren geschah und Edward Hop­per  vor 50 Jah­ren gestor­ben ist, kann man das neue KiK-Pro­gramm auch als ein Pro­gramm der Jubi­lä­en bezeich­nen, fünf der neun Ver­an­stal­tun­gen kön­nen eines Jubi­lä­ums geden­ken. Die­ser Gedan­ke sei aber nicht im Hin­ter­grund des Pro­gram­mes gestan­den, so Weber.

Jeweils um 19.30 Uhr in den Sege­ber­ger Kli­ni­ken, Am Kur­park 1 .

Der Ein­tritt ist frei.

Ihr Dr. Jür­gen Weber

Down­load Pro­gramm 2017

Suchen und Filtern

Offene Ganztagsschule

▶ Beiträge zum Thema „Offene Ganztagsschule”

Umgang mit schwierigen Kindern 1

Überblick über Verhaltensauffälligkeiten im Schulkindalter Entwicklung: Was kann ein Schulkind schon — und was nicht Pädagogisches Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 1 — Smartphone, Tablets & Co

Smartphone und Tablet als selbstverständliche Begleiter der medialen Lebenswelt von Kindern. Kurze Einführung in die theoretischen Grundlagen medienpädagogischer Arbeit Anregungen und Konzepte für die aktive Medienarbeit in Ganztagsschulen Bitte ein Smartphone oder Tablet mitbringen!
➔ Zum Angebot

Umgang mit schwierigen Kindern 2

Stärke statt Macht: Das Konzept der gewaltfreien Erziehung Zielsetzung von eigenem Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Leitung und Gruppenführung

Bedürfnisgerechte Tagesgestaltung Das 1x1 der Gruppenführung: Regeln erstellen, Organisationshilfen, Gruppendynamik Rolle und Aufgaben der MA
➔ Zum Angebot

Selbstbildung und Lernmotivation

Mit Spiel und Spaß die Lernmotivation von Kindern fördern Selbstbildungsprozesse bei Kindern erkennen und unterstützen Eigensinn und Selbstständigkeit
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 2 — Social Media

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Snapchat, Instagram und YouTube? Wie kann eine reflektierte Nutzung von Social Media gestaltet werden? Welche praxistauglichen Alternativen gibt es zu WhatsApp? selbstbewusster Umgang mit Social Media im Ganztag und kreative Möglichkeiten deren Nutzung Und was ist mit der Sicherheit und Datenschutz?
➔ Zum Angebot

Lebenswelt Ganztag — Modul 1 (Einführung)

Mit der Ganztagsschule eröffnen sich neue Möglichkeiten und Wirkungsfelder an Schule. ErzieherInnen, LehrerInnen, Honorarkräfte, Ehrenamtliche, Eltern und SchülerInnen gestalten hier gemeinsam was ist eine Ganztagsschule? (Ziele und Wege) Welche Rolle und Position haben Sie im System? Was läuft gut und wo hakt es? Was hat ein Hamster mit einem guten Ganztag zu tun?
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – PowerPoint

Erstellen von attraktiven Präsentationen für den Unterricht mit dem PowerPoint. Inhalte: Erstellen, Bearbeiten und Einbinden von Text. Einbindung von Bilddateien, Grafiken und Tabellen, Animation.
➔ Zum Angebot

Inklusiver Unterricht

SchülerInnen mit Förderbedarf / Lernschwierigkeiten in heterogenen Gruppen. Arbeiten in multiprofessionellen Teams.
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – Methodik/ Didaktik

Entwicklung von praxisgerechten Präsentationen sowie der unterstützende Einsatz von Medien bei Veranstaltungen und im Unterricht. Inhalt: Methodik und Didaktik von Präsentationen Gezielter Medieneinsatz Inhaltliche Gestaltung Ablauf
➔ Zum Angebot

▶ Alle Kursangebote „Offene Ganztagsschule”