vhs bad segeberg: Startseite

 

Fachkraft für Elternkooperation 201617 in Hamburg Volksdorf

Kita-Qualifizierungslehrgang Fachkraft für Elternkooperation und Beratung
Systemisch arbeiten in der Kita

In Koope­ra­ti­on mit dem  Evan­ge­lisch-Luthe­ri­schen Kir­chen­kreis Ham­burg-Ost

Umfang: 5 Semi­nar­ein­hei­ten mit je 2 Tagen in Ham­burg Volks­dorf
Arbeits­grup­pen (Selbst­lern­grup­pen) zwi­schen den Semi­na­ren.
Abschluss­kol­lo­qui­um in Form einer Fall­ar­beit mit Bera­tung als Rol­len­spiel.
Lehr­gangs­ge­büh­ren: 890,-€

Ziel­grup­pe: Mit­ar­bei­te­rIn­nen aus Kin­der­ta­ges­stät­ten, die ihre Kom­pe­ten­zen in der Zusam­men­ar­beit mit und in der Bera­tung von Eltern ver­tie­fen wol­len. Die Bereit­schaft zur Selbst­re­fle­xi­on wird vor­aus­ge­setzt. Im Lehr­gang ler­nen Sie anhand der Grund­la­gen der Sys­te­mi­schen Bera­tung einen erwei­ter­ten Blick­win­kel auf die Fami­li­en zu setz­ten. Sie erlan­gen mehr Hand­lungs­si­cher­heit in schwie­ri­gen Situa­tio­nen, bei gleich­zei­ti­ger pro­fes­sio­nel­ler Abgren­zung zu die­sen Situa­tio­nen.
Sie reflek­tie­ren ihre heu­ti­gen For­men der Eltern­ko­ope­ra­ti­on und erler­nen ein Spek­trum an „Hand­werk­zeug“, das Sie zukünf­tig bedarfs­ge­recht in der Zusam­men­ar­beit mit den Eltern ein­set­zen kön­nen.
Inhal­te des Semi­nars:
– Grund­la­gen der Sys­te­mi­schen Bera­tung ken­nen ler­nen
– Sys­te­misch arbei­ten in der Kita?
– For­men der Eltern­ko­ope­ra­ti­on die eine gelun­ge­ne Erzie­hungs­part­ner­schaft ermög­li­chen
– Rol­len­klä­rung, was ist mei­ne Auf­ga­be als Erzie­he­rin?
– Metho­den­kom­pe­tenz in der Bera­tung und Gesprächs­füh­rung
– Eltern­ge­sprä­che füh­ren
– Kin­der und Fami­li­en in Kri­sen­si­tua­tio­nen
– Mit Eltern im Kon­takt sein trotz unter­schied­li­cher Ein­stel­lun­gen
– Pra­xis­fäl­le reflek­tie­ren

Metho­dik: Der Lehr­gang ist geprägt durch eine Mischung aus ver­mit­tel­ten Inhal­ten und der prak­ti­schen Anwen­dung im Semi­nar in Form von Übun­gen und Rol­len­spie­len. Es fin­den auch meh­re­re Selbst­re­fle­xi­ons­ein­hei­ten statt.
Zwi­schen den Semi­na­ren fin­den Arbeits­grup­pen­tref­fen zur Ver­tie­fung der Inhal­te und zum wei­te­ren Erpro­ben der neu erwor­be­nen Kom­pe­ten­zen statt. Zeit­um­fang jeweils 2,5 Stun­den.
Zeit­li­cher Ablauf und Ter­mi­ne:

Der Lehr­gang besteht aus 4 zwei­tä­gi­gen Semi­na­ren (i.d.R.  9.00 – 16.30 Uhr)
1. Semi­nar: 31.10. und 1.11.2016 (1.11 von 8.30 – 16.00 Uhr)
2. Semi­nar: 5.12. und 6.12.2016 (2 Refe­ren­tin­nen)
3. Semi­nar: 6.2. und 7.2.2017 (2 Refe­ren­tin­nen)
4. Semi­nar: 3.4. und 4.4.2017 (2 Refe­ren­tin­nen)
5. Abschluss­se­mi­nar: 12.6. und 13.6.2017
Der Lehr­gang wird an 3 Ver­an­stal­tun­gen mit zwei lang­jäh­rig, erfah­re­nen Pra­xis­frau­en durch­ge­führt und ist sehr stark an der Kita­pra­xis ori­en­tiert.
Die Trai­ne­rin: Eve­lyn Insel­mann: Trai­ne­rin in der Erwach­se­nen­bil­dung, Sys­te­mi­sche Bera­te­rin (DGSF), NLP Prac­titio­ner (DVNLP), Erzie­he­rin.
Die 2. Refe­ren­tin: Inge Elling: Sys­te­misch inte­gra­ti­ve Fami­li­en- und Paar­be­ra­te­rin mit Wei­ter­bil­dung in Kin­der und Jugend­the­ra­pie, Erzie­he­rin
Anmel­dung über vhs Bad Sege­berg www.vhssegeberg.de – Tele­fon: 04551 96 63 -0

Suchen und Filtern

vhs aktuell: