vhs bad segeberg: Startseite

 

Energiewende von unten – Veranstaltung mit der Böll-Stiftung SH

Ver­an­stal­tung von Ener­gie-Info­aben­den und wei­te­re Akti­vi­tä­ten von Bür­ge­rIn­nen in der Regi­on Bad Sege­berg

Energiebuerger-sh

Bad Sege­berg Bür­ger aus und um Bad Sege­berg wol­len sich für die Ener­gie­wen­de und den Kli­ma­schutz in ihrer Regi­on ein­set­zen. Aus die­sem Grund haben am letz­ten Wochen­en­de 20 Teil­neh­mer der „Ener­gie- & Kli­ma­werk­satt Bad Sege­berg“ Pro­jek­te erar­bei­tet, die sie selbst in die Hand neh­men kön­nen. Die Kli­ma­werk­statt ist Teil der Initia­ti­ve Energiebürger.SH, deren Arbeit unter Feder­füh­rung der Hein­rich-Böll-Stif­tung SH steht und von der Bin­go! Umwelt­lot­te­rie unter­stützt wird. „Ziel ist es vor allem vom Wis­sen zum Han­deln zu kom­men“, sagt Pro­jekt­lei­te­rin Doris Lorenz.

Energiebuerger SH1
Die Teil­neh­mer der öffent­li­chen Kli­ma­werk­statt Bad Sege­berg haben sich zehn Bür­ger­pro­jek­te vor­ge­nom­men: Die­se umfas­sen die Ver­an­stal­tung von Ener­gie-Info­aben­den und Besich­ti­gungs­tou­ren, den Auf­bau eine Fahr­rad­selbst­hil­fe­werk­statt sowie die Ein­rich­tung eines Tipps- und Info­por­tals von Rad­fah­rer zu Rad­fah­rer und der Ver­an­stal­tung von Cri­ti­cal Mass Fahr­rad­de­mos. Hin­zu kom­men kon­kre­te Ener­gie­pro­jek­te wie die Belüf­tung des Müh­len­tei­ches über eine solar ange­trie­be­ne Pum­pe und die Opti­mie­rung der Fern­wär­me­nut­zung in Wahl­s­tel­dt durch Ener­gie­par­tys mit Fern­wär­me­check. Über eine regio­na­le Rad­ver­kehrs­kon­fe­renz und die Ein­rich­tung von ehren­amt­li­chen Rad­ver­kehrs­be­auf­trag­ten auf Orts­ebe­ne, wol­len die Bür­ger dazu bei­tra­gen für die Regi­on mit­tel­fris­tig Ver­bes­se­run­gen im Rad­ver­kehr zu errei­chen. Abge­run­det wer­den soll das Enga­ge­ment der Bür­ger durch die Stär­kung der Ener­gie- und Umwelt­er­zie­hung an Schu­len.

Arne-Hansen-rad-web

Arne Han­sen, Bür­ger­meis­ter Klein-Gla­de­brü­cke

Beein­druckt von dem Enga­ge­ment der Teil­neh­mer hofft Cars­ten Schlei­cher, Amts­lei­ter der Stadt Bad Sege­berg auf die Mul­ti­pli­ka­to­ren­funk­ti­on der enga­gier­ten Bür­ger und Kris­han Gai­ro­la bie­tet als Kli­ma­schutz­ma­na­ger des Krei­ses Sege­berg sei­ne Unter­stüt­zung und Hil­fe bei der Umset­zung der Pro­jek­te an. Zum Abschluss zeig­te sich auch Staats­se­kre­tä­rin Ingrid Nest­le aus dem Ener­gie­wen­de­mi­nis­te­ri­um begeis­tert: „Es war schön zu sehen, wie die Teil­neh­mer freu­dig strah­lend und mit leuch­ten­den Augen aus den Arbeits­grup­pen in den Bür­ger­saal zur Prä­sen­ta­ti­on ihrer Ergeb­nis­se gekom­men sind. Die Ener­gie­wen­de ist das The­ma in und für Schles­wig-Hol­stein und beson­ders die Ener­gie­wen­de von unten bringt immer mehr Erfol­ge“.

Staatssekretärin Ingrid Nestle dankt den Bürgern für ihr Engagement

Staats­se­kre­tä­rin Ingrid Nest­le, Ener­gie­wen­de­mi­nis­te­ri­um

 

Kon­takt: Energiebürger.SH
c/o Hein­rich-Böll-Stif­tung SH
Doris Lorenz und Kari­na Hen­ne­cke
Hei­li­gen­dam­mer Str. 15
24106 Kiel
Tele­fon: 0431–9066 132, mobil: 0162.137 02 91
Mail: lorenz@boell-sh.de, hennecke@boell-sh.de

 

Quel­le: Hein­rich-Böll-Stif­tung SH (Fotos D. Lorenz, K.Hennecke, A.Ipsen, M.Kölln)

Suchen und Filtern

Programmheft

Download als PDF (neues Fenster)

Neue Ausstattung für die Kurse

Die vhs Bad Segeberg hat seit dem zunehmenden Bedarf an Deutschsprachkursen im Jahre 2015 ihre Angebote/ Unterrichtsstunden um Über 50% gesteigert. Das qualifizierte Personal in der Verwaltung wurde genauso aufgestockt wie entsprechende SprachdozentInnen mit Festanstellungsverträgen (TVÖ–D) eingestellt. Da wir die räumlichen Kapazitäten im Speicher Lüken nicht unendlich ausweiten konnten, sind wir zeitweise an acht Standorten von Kooperationspartnern in Bad Segeberg und Umgebung tätig gewesen.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns ganz besonders, dass die Stadt Bad Segeberg uns finanzielle Mittel für die Erneuerung der Ausstattung im Speicher Lüken zu Verfügung stellt. Zu den vordergründigen Anschaffungen wird vor allem alles, was der Digitalisierung in den Lernprozessen/Kursen dient, gezählt. Dazu gehören neben EDV und Medien auch zeitgemäße Tische und Stühle zur Mediennutzung.

Sie können darauf gespannt sein.
Ihr Michael Kölln

KiTa-Forum Programmheft

Seit mittlerweile zehn Jahren bieten die Volkshochschulen in Schleswig-Holstein ein flächendeckendes und qualitativ hochwertiges Weiterbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten und Tagespflege an.

KiTa-Forum-Programm als PDF (Speichern mit Rechtsklick)