Willkommen auf Deutsch ‚Äď FILM am 19. Mai

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am 21. April 2015 (letzte Änderung am 7. Juli 2015)

Diens­tag, 19. Mai 2015, 17.30 und 20.00 Uhr
im Bad Sege­ber­ger Kino

WILLKOMMEN AUF DEUTSCH zeigt, was pas¬≠siert, wenn in der Nach¬≠bar¬≠schaft pl√∂tz¬≠lich Asyl¬≠be¬≠wer¬≠ber ein¬≠zie¬≠hen. Der Film wirft dabei die Fra¬≠ge auf, was einem nach¬≠hal¬≠ti¬≠gen Wan¬≠del der Asyl- und Fl√ľcht¬≠lings¬≠po¬≠li¬≠tik tat¬≠s√§ch¬≠lich im Wege steht.

Der Doku¬≠men¬≠tar¬≠film WILLKOMMEN AUF DEUTSCH zeigt die Pro¬≠ble¬≠me, die durch die ste¬≠tig wach¬≠sen¬≠den Fl√ľcht¬≠lings¬≠zah¬≠len ent¬≠ste¬≠hen und setzt bei den Men¬≠schen, ihren Sor¬≠gen und Vor¬≠ur¬≠tei¬≠len in der b√ľr¬≠ger¬≠li¬≠chen Mit¬≠te West¬≠deutsch¬≠lands an: Im Land¬≠kreis Har¬≠burg, der sich zwi¬≠schen der L√ľne¬≠bur¬≠ger Hei¬≠de und Ham¬≠burg erstreckt. 240.000 Ein¬≠woh¬≠ner, Back¬≠stein¬≠h√§u¬≠ser, Wei¬≠de¬≠land ‚Äď hier scheint die Welt noch in Ord¬≠nung zu sein. Doch jetzt leben trau¬≠ma¬≠ti¬≠sier¬≠te Fl√ľcht¬≠lin¬≠ge neben Dorf¬≠be¬≠woh¬≠nern, die sich ange¬≠sichts der neu¬≠en Nach¬≠barn um ihre T√∂ch¬≠ter und den Ver¬≠kaufs¬≠wert ihrer Eigen¬≠hei¬≠me sor¬≠gen. Jun¬≠ge M√§n¬≠ner, die Krieg, Armut und Per¬≠spek¬≠tiv¬≠lo¬≠sig¬≠keit ent¬≠flie¬≠hen woll¬≠ten, sol¬≠len in einem 400-See¬≠len-Dorf unter¬≠ge¬≠bracht wer¬≠den, das weder B√§cker noch Super¬≠markt hat. Was pas¬≠siert, wenn Men¬≠schen auf¬≠ein¬≠an¬≠der pral¬≠len, die sich fremd sind? √úber einen Zeit¬≠raum von fast einem Jahr beglei¬≠tet der Film Fl√ľcht¬≠lin¬≠ge, Anwoh¬≠ner sowie den Bereichs¬≠lei¬≠ter der √ľber¬≠las¬≠te¬≠ten Land¬≠kreis¬≠ver¬≠wal¬≠tung ‚Äď stell¬≠ver¬≠tre¬≠tend f√ľr die 295 Land¬≠krei¬≠se bun¬≠des¬≠weit. WILLKOMMEN AUF DEUTSCH ist kon¬≠tro¬≠vers, sehr emo¬≠tio¬≠nal und auch am√ľ¬≠sant und zeigt, dass die Situa¬≠ti¬≠on schwie¬≠rig, aber nicht hoff¬≠nungs¬≠los ist.