vhs bad segeberg: Startseite

 

DIE: vhs Statistik

Die The­men Gesund­heit und Spra­chen lie­gen bei Volks­hoch­schu­len im Trend
Volks­hoch­schul-Sta­tis­tik des DIE zeigt posi­ti­ve Ent­wick­lung

Quel­le: Pres­se­mel­dung des DIE

Bonn, 22.10.2014. Mit der aktu­el­len Volks­hoch­schul-Sta­tis­tik für das Berichts­jahr 2013 legt das Deut­sche Insti­tut für Erwach­se­nen­bil­dung – Leib­niz-Zen­trum für Lebens­lan­ges Ler­nen e.V. (DIE) zum 52. Mal die Struk­tur- und Leis­tungs­zah­len der deut­schen Volks­hoch­schu­len vor. Ins­ge­samt führ­ten knapp 920 Volks­hoch­schu­len 15,3 Mil­lio­nen Unter­richts­stun­den durch. Etwas über 9 Mil­lio­nen Teil­nah­men wur­den für die rund 687.000 Ver­an­stal­tun­gen regis­triert.

Die Zah­len von Kur­sen und Lehr­gän­gen haben sich im aktu­el­len Berichts­jahr 2013 posi­tiv ent­wi­ckelt. Volks­hoch­schu­len führ­ten 1,9 Pro­zent mehr Kur­se mit 2,2 Pro­zent mehr Unter­richts­stun­den durch als 2012. Wäh­rend die Teil­nah­me­zah­len in den letz­ten bei­den Berichts­jah­ren zurück­ge­gan­gen waren, stieg die Zahl der Anmel­dun­gen 2013 wie­der um 1,5 Pro­zent an. Mit 85 Pro­zent aller Ver­an­stal­tun­gen und 98 Pro­zent der ins­ge­samt durch­ge­führ­ten Unter­richts­stun­den machen Kur­se und Lehr­gän­ge nach wie vor den größ­ten Teil des Ange­bo­tes an Volks­hoch­schu­len aus (neben Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen und Stu­di­en­fahr­ten/-rei­sen).

Über alle Ver­an­stal­tungs­ar­ten hin­weg betrach­tet hat klas­si­scher­wei­se das Spra­chen­an­ge­bot bei Volks­hoch­schu­len eine Son­der­stel­lung mit einem Anteil von bei­na­he 43 Pro­zent aller Unter­richts­stun­den. Zwei­ter wich­ti­ger Schwer­punkt im Ange­bots­spek­trum ist – wie schon in den letz­ten Jah­ren – das The­ma Gesund­heit. Hier wur­den über drei Mil­lio­nen Unter­richts­stun­den durch­ge­führt, eine Stei­ge­rung um rund 2 Pro­zent. Die Zahl der Anmel­dun­gen stieg um 70.000, so dass mehr als jede drit­te Bele­gung 2013 in einer Ver­an­stal­tung zum The­ma Gesund­heit gezählt wur­de.

Die Volks­hoch­schul-Sta­tis­tik belegt die wach­sen­de Bedeu­tung von so genann­ten Auf­trags- und Ver­trags­maß­nah­men, die für ein­zel­ne Auf­trag­ge­ber (z.B. Unter­neh­men) durch­ge­führt wer­den. Ihr Anteil an Kur­sen und Lehr­gän­gen hat sich auf gut vier Pro­zent erhöht.

Die Volks­hoch­schul-Sta­tis­tik lie­fert umfang­rei­ches Daten­ma­te­ri­al zu deut­schen Volks­hoch­schu­len – von dif­fe­ren­zier­ten Finanz­an­ga­ben (z.B. Anteil von Teil­nah­me­ge­büh­ren oder öffent­li­chen Zuschüs­sen) über Infor­ma­tio­nen zu Per­so­nal­struk­tu­ren, Anga­ben zur Zeit­or­ga­ni­sa­ti­on der Kurs­ver­an­stal­tun­gen bis hin zu Über­sich­ten über beson­de­re Adres­sa­ten­grup­pen oder zur Geschlechts- und Alters­dif­fe­ren­zie­rung der Teil­neh­men­den. Alle Daten sind nach Bun­des­län­dern struk­tu­riert dar­ge­stellt. Gra­fi­ken ver­an­schau­li­chen die Ent­wick­lun­gen zum Teil in Zeit­rei­hen.

Die Volks­hoch­schul-Sta­tis­tik steht ab sofort auf der Web­site des DIE unter
www.die-bonn.de/doks/2014-volkshochschule-statistik-01.pdf kos­ten­los zur Ver­fü­gung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen:
Hel­la Hun­te­mann, Tel.: 0228/3294–202, E‑Mail: statistik@die-bonn.de

Suchen und Filtern

Offene Ganztagsschule

▶ Beiträge zum Thema „Offene Ganztagsschule”

Umgang mit schwierigen Kindern 1

Überblick über Verhaltensauffälligkeiten im Schulkindalter Entwicklung: Was kann ein Schulkind schon — und was nicht Pädagogisches Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 1 — Smartphone, Tablets & Co

Smartphone und Tablet als selbstverständliche Begleiter der medialen Lebenswelt von Kindern. Kurze Einführung in die theoretischen Grundlagen medienpädagogischer Arbeit Anregungen und Konzepte für die aktive Medienarbeit in Ganztagsschulen Bitte ein Smartphone oder Tablet mitbringen!
➔ Zum Angebot

Umgang mit schwierigen Kindern 2

Stärke statt Macht: Das Konzept der gewaltfreien Erziehung Zielsetzung von eigenem Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Leitung und Gruppenführung

Bedürfnisgerechte Tagesgestaltung Das 1x1 der Gruppenführung: Regeln erstellen, Organisationshilfen, Gruppendynamik Rolle und Aufgaben der MA
➔ Zum Angebot

Selbstbildung und Lernmotivation

Mit Spiel und Spaß die Lernmotivation von Kindern fördern Selbstbildungsprozesse bei Kindern erkennen und unterstützen Eigensinn und Selbstständigkeit
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 2 — Social Media

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Snapchat, Instagram und YouTube? Wie kann eine reflektierte Nutzung von Social Media gestaltet werden? Welche praxistauglichen Alternativen gibt es zu WhatsApp? selbstbewusster Umgang mit Social Media im Ganztag und kreative Möglichkeiten deren Nutzung Und was ist mit der Sicherheit und Datenschutz?
➔ Zum Angebot

Lebenswelt Ganztag — Modul 1 (Einführung)

Mit der Ganztagsschule eröffnen sich neue Möglichkeiten und Wirkungsfelder an Schule. ErzieherInnen, LehrerInnen, Honorarkräfte, Ehrenamtliche, Eltern und SchülerInnen gestalten hier gemeinsam was ist eine Ganztagsschule? (Ziele und Wege) Welche Rolle und Position haben Sie im System? Was läuft gut und wo hakt es? Was hat ein Hamster mit einem guten Ganztag zu tun?
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – PowerPoint

Erstellen von attraktiven Präsentationen für den Unterricht mit dem PowerPoint. Inhalte: Erstellen, Bearbeiten und Einbinden von Text. Einbindung von Bilddateien, Grafiken und Tabellen, Animation.
➔ Zum Angebot

Inklusiver Unterricht

SchülerInnen mit Förderbedarf / Lernschwierigkeiten in heterogenen Gruppen. Arbeiten in multiprofessionellen Teams.
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – Technik/ Geräteeinsatz

Einführung in die Medienarbeit:technischer und didaktischer Medieneinsatz von Beamer, Notebook, PC und anderen Präsentations- und Gestaltungsmedien im Schulungsräumen
➔ Zum Angebot

▶ Alle Kursangebote „Offene Ganztagsschule”