vhs bad segeberg: Startseite

 

Die Siegesburg: Vortrag und Vereinsvorstellung am 26. November

Geschich­te – Rekon­struk­ti­on – Modell­bau

Vor­trag und Ver­eins­vor­stel­lung am 26.11.2014, 19 Uhr in der Remi­se

Plakat Siegesburg-Rekonstruktion

Am Mitt­woch, den 26. Novem­ber 2014 prä­sen­tiert sich der neu gegrün­de­te „FREUNDESKREIS Sege­ber­ger Bür­ger­haus von 1541 e.V.“ der inter­es­sier­ten Öffent­lich­keit. Der Ver­eins­vor­sit­zen­de, Herr Man­fred Quaatz wird die Vor­zü­ge des För­der­ver­eins für sei­ne Mit­glie­der vor­stel­len und die erwei­ter­ten Mög­lich­kei­ten des Muse­ums Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus durch den neu­en Ver­ein erläu­tern. Alle Inter­es­sen­ten an der Arbeit des Bad Sege­ber­ger Muse­ums sind herz­li­che ein­ge­la­den, in den FREUNDESKREIS ein­zu­tre­ten und die Auf­ga­ben die­ser stadt­his­to­risch bedeut­sa­men Ein­rich­tung zu beglei­ten und zu för­dern.

Nach der Vor­stel­lung des FREUNDESKREISES hält der Lei­ter des Muse­ums, Herr Nils Hin­rich­sen einen umfang­rei­chen Bil­der-Vor­trag zum The­ma „Die Sie­ges­burg / Geschich­te – Rekon­struk­ti­on – Modell­bau“, in dem er die viel­fäl­ti­gen und kom­ple­xen Arbeits­schrit­te auf­zeigt, die einer­seits not­wen­dig wie ande­rer­seits mög­lich waren, um die Sie­ges­burg in ihrem Bestand und ihrer Dimen­si­on auf dem eben­falls rekon­stru­ier­ten his­to­ri­schen Kalk­berg wie­der sicht­bar wer­den zu las­sen. Mit zum Teil spek­ta­ku­lä­ren Bil­dern geht die­ser Vor­trag den Fra­gen nach, wie die seit 370 Jah­ren ver­schwun­de­ne Burg­an­la­ge rekon­stru­iert wer­den konn­te und zuletzt im Modell wie­der­erstand. Eben­so wird sicht­bar, wie Bad Sege­berg mit einer erhal­ten geblie­be­nen Sie­ges­burg heu­te aus­ge­se­hen hät­te.

 

Down­load: Fly­er Freun­des­kreis: FÖRDERKREIS Falt­blatt

 

Für den FREUNDESKREIS

Man­fred Quaatz

 

Suchen und Filtern

Offene Ganztagsschule

▶ Beiträge zum Thema „Offene Ganztagsschule”

Umgang mit schwierigen Kindern 1

Überblick über Verhaltensauffälligkeiten im Schulkindalter Entwicklung: Was kann ein Schulkind schon — und was nicht Pädagogisches Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 1 — Smartphone, Tablets & Co

Smartphone und Tablet als selbstverständliche Begleiter der medialen Lebenswelt von Kindern. Kurze Einführung in die theoretischen Grundlagen medienpädagogischer Arbeit Anregungen und Konzepte für die aktive Medienarbeit in Ganztagsschulen Bitte ein Smartphone oder Tablet mitbringen!
➔ Zum Angebot

Umgang mit schwierigen Kindern 2

Stärke statt Macht: Das Konzept der gewaltfreien Erziehung Zielsetzung von eigenem Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Leitung und Gruppenführung

Bedürfnisgerechte Tagesgestaltung Das 1x1 der Gruppenführung: Regeln erstellen, Organisationshilfen, Gruppendynamik Rolle und Aufgaben der MA
➔ Zum Angebot

Selbstbildung und Lernmotivation

Mit Spiel und Spaß die Lernmotivation von Kindern fördern Selbstbildungsprozesse bei Kindern erkennen und unterstützen Eigensinn und Selbstständigkeit
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 2 — Social Media

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Snapchat, Instagram und YouTube? Wie kann eine reflektierte Nutzung von Social Media gestaltet werden? Welche praxistauglichen Alternativen gibt es zu WhatsApp? selbstbewusster Umgang mit Social Media im Ganztag und kreative Möglichkeiten deren Nutzung Und was ist mit der Sicherheit und Datenschutz?
➔ Zum Angebot

Lebenswelt Ganztag — Modul 1 (Einführung)

Mit der Ganztagsschule eröffnen sich neue Möglichkeiten und Wirkungsfelder an Schule. ErzieherInnen, LehrerInnen, Honorarkräfte, Ehrenamtliche, Eltern und SchülerInnen gestalten hier gemeinsam was ist eine Ganztagsschule? (Ziele und Wege) Welche Rolle und Position haben Sie im System? Was läuft gut und wo hakt es? Was hat ein Hamster mit einem guten Ganztag zu tun?
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – PowerPoint

Erstellen von attraktiven Präsentationen für den Unterricht mit dem PowerPoint. Inhalte: Erstellen, Bearbeiten und Einbinden von Text. Einbindung von Bilddateien, Grafiken und Tabellen, Animation.
➔ Zum Angebot

Inklusiver Unterricht

SchülerInnen mit Förderbedarf / Lernschwierigkeiten in heterogenen Gruppen. Arbeiten in multiprofessionellen Teams.
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – Technik/ Geräteeinsatz

Einführung in die Medienarbeit:technischer und didaktischer Medieneinsatz von Beamer, Notebook, PC und anderen Präsentations- und Gestaltungsmedien im Schulungsräumen
➔ Zum Angebot

▶ Alle Kursangebote „Offene Ganztagsschule”