vhs bad segeberg: Startseite

 

Einführung von SEPA an der vhs Bad Segeberg

Lie­be vhs Kun­din­nen und Kun­den,

ab Febru­ar 2014 wird die klas­si­sche Ein­zugs­er­mäch­ti­gung durch die neue euro­pa­wei­te SEPA-Last­schrift ersetzt. Auch die vhs Bad Sege­berg bie­tet  ihren Kun­dIn­nen ab 2014 das neue Last­schrift­ver­fah­ren SEPA an. Da die­ses soge­nann­te Man­dat nur in schrift­li­cher Form mit Ori­gi­nal­un­ter­schrift von den Bank­in­sti­tu­ten aner­kannt wird, müs­sen eini­ge Anpas­sungs­maß­nah­men getrof­fen wer­den.

1. Sie sind bereits Kunde der vhs

Sie erhal­ten im Janu­ar 2014 Post mit einer all­ge­mei­nen Infor­ma­ti­on zu SEPA, Ihrer Man­dats­num­mer sowie unse­rer Gläu­bi­ger ID (DE47ZZZ00000803253).So kön­nen Sie die Abbu­chung spä­ter genau zuord­nen.

2. Sie wollen online oder in der vhs Geschäftsstelle einen Kurs buchen

Damit Sie auch zukünf­tig vhs-Kur­se per Last­schrift bezah­len kön­nen, benö­ti­gen wir von Ihnen ein SEPA-Last­schrift­man­dat. Sie erhal­ten das not­wen­di­ge For­mu­lar per EMmail im Anschluss an Ihre online-Buchung, als Down­load auf unse­rer Web­site sowie als Aus­druck in der vhs Geschäfts­stel­le. Die­sen not­wen­di­gen Vor­druck müs­sen Sie uns unter­schrie­ben zukom­men las­sen.

SEPA-vhs-Last­schrift­man­dat

Unse­re Kon­to­ver­bin­dung bei der Spar­kas­se Süd­hol­stein
IBAN : DE 66 23051030 00000 53902
BIC : NOLADE21SHO
Gläu­bi­ger ID : DE47ZZZ00000803253

Sie wer­den recht­zei­tig über eine bevor­ste­hen­de Abbu­chung (per Email) infor­miert. Die­ser Ter­min ist ent­we­der der 5., 15. oder 25. des jewei­li­gen Monats . Wenn der Fäl­lig­keits­ter­min auf ein­Wo­chen­en­de oder einen Fei­er­tag fällt, wird am kom­men­den Werk­tag gebucht. Die Teil­nah­me am SEPA Last­schrift­ver­fah­rens ist aus orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den lei­der nur in Ver­bin­dung mit einer gül­ti­gen Email-Adres­se mög­lich.

Haben Sie noch Fra­gen?
E‑Mail: sepa@vhssegeberg.de

Ihr Micha­el Kölln
Geschäfts­füh­rer vhs Bad Sege­berg

Suchen und Filtern

Offene Ganztagsschule

▶ Beiträge zum Thema „Offene Ganztagsschule”

Umgang mit schwierigen Kindern 1

Überblick über Verhaltensauffälligkeiten im Schulkindalter Entwicklung: Was kann ein Schulkind schon — und was nicht Pädagogisches Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 1 — Smartphone, Tablets & Co

Smartphone und Tablet als selbstverständliche Begleiter der medialen Lebenswelt von Kindern. Kurze Einführung in die theoretischen Grundlagen medienpädagogischer Arbeit Anregungen und Konzepte für die aktive Medienarbeit in Ganztagsschulen Bitte ein Smartphone oder Tablet mitbringen!
➔ Zum Angebot

Umgang mit schwierigen Kindern 2

Stärke statt Macht: Das Konzept der gewaltfreien Erziehung Zielsetzung von eigenem Handeln in schwierigen Situationen Fallbeispiele können gern mitgebracht werden!
➔ Zum Angebot

Leitung und Gruppenführung

Bedürfnisgerechte Tagesgestaltung Das 1x1 der Gruppenführung: Regeln erstellen, Organisationshilfen, Gruppendynamik Rolle und Aufgaben der MA
➔ Zum Angebot

Selbstbildung und Lernmotivation

Mit Spiel und Spaß die Lernmotivation von Kindern fördern Selbstbildungsprozesse bei Kindern erkennen und unterstützen Eigensinn und Selbstständigkeit
➔ Zum Angebot

Medienkompetenz 2 — Social Media

Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Snapchat, Instagram und YouTube? Wie kann eine reflektierte Nutzung von Social Media gestaltet werden? Welche praxistauglichen Alternativen gibt es zu WhatsApp? selbstbewusster Umgang mit Social Media im Ganztag und kreative Möglichkeiten deren Nutzung Und was ist mit der Sicherheit und Datenschutz?
➔ Zum Angebot

Lebenswelt Ganztag — Modul 1 (Einführung)

Mit der Ganztagsschule eröffnen sich neue Möglichkeiten und Wirkungsfelder an Schule. ErzieherInnen, LehrerInnen, Honorarkräfte, Ehrenamtliche, Eltern und SchülerInnen gestalten hier gemeinsam was ist eine Ganztagsschule? (Ziele und Wege) Welche Rolle und Position haben Sie im System? Was läuft gut und wo hakt es? Was hat ein Hamster mit einem guten Ganztag zu tun?
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – PowerPoint

Erstellen von attraktiven Präsentationen für den Unterricht mit dem PowerPoint. Inhalte: Erstellen, Bearbeiten und Einbinden von Text. Einbindung von Bilddateien, Grafiken und Tabellen, Animation.
➔ Zum Angebot

Inklusiver Unterricht

SchülerInnen mit Förderbedarf / Lernschwierigkeiten in heterogenen Gruppen. Arbeiten in multiprofessionellen Teams.
➔ Zum Angebot

Präsentationstechniken – Methodik/ Didaktik

Entwicklung von praxisgerechten Präsentationen sowie der unterstützende Einsatz von Medien bei Veranstaltungen und im Unterricht. Inhalt: Methodik und Didaktik von Präsentationen Gezielter Medieneinsatz Inhaltliche Gestaltung Ablauf
➔ Zum Angebot

▶ Alle Kursangebote „Offene Ganztagsschule”