Dorfkultur 2014 – Klein Gladebrügge

Thema: Ihre vhs Bad Segeberg
Schlagwörter:
veröffentlicht am:
Letzte Änderung:
14. Januar 2014
14. Januar 2014

 

  • 12.01.2014 11:00 Uhr: Weite Welt Quartett
  • 03.05.2014 20:00 Uhr: Tüdelband
  • 13.09.2014 19:00 Uhr: Oldie Kabarett Bargteheide
  • 15.11.2014 20:00 Uhr: Quartettrapack

Live im Feuerwehrhaus Klein Gladebrügge

Dorfkultur flyer 2014

Seit nunmehr fünf Jahren existiert unsere kleine Veranstaltungsreihe in Klein Gladebrügge und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit:

Die Gemeinde veranstaltet viermal im Jahr kulturelle Ereignisse mit KünstlerInnen aus der Region bzw. Norddeutschland, die einen barrierefreien Zugang und Treffpunkt für alle schaffen: Für Klein GladebrüggerInnen, deren FreundInnen und Gäste aus der Umgebung bei freiem Eintritt.
Neben Konzerten, Lesungen, Kabarett und Vorträgen finden seit letztem Jahr auch parallel dazu kleine Kunstausstellungen im neu renovierten Feuerwehrhaus statt.
Bei allen Veranstaltungen gibt es die Möglichkeit, eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken, ausreichend Gelegenheit zum Klönen, allerdings keinen Anspruch auf einen Sitzplatz (frühes Kommen sichert – wie immer – die besten Plätze).

Wir freuen uns auf vier weitere interessante und abwechslungsreiche Begegnungen mit Ihnen und KünstlerInnen aus dem Norden der Republik im Jahr 2014.

Arne Hansen
Gemeinde Klein Gladebrügge

Programm 2014:

12.01.2014 – 11:00 Uhr – Weite Welt Quartett

Im Rahmen unseres traditionellen Neujahrsempfanges (mit einer kurzen Neujahrsansprache des Bürgermeisters) wird am 12. Januar das Weite-Welt-Quartett im Feuerwehrhaus auftreten.

Der Probenort des Quartetts (den Ort „Weite Welt“ gibt es tatsächlich ganz im Nordosten des Kreises Segeberg, unweit des Plöner Sees) ist gleichzeitig musikalisches Programm: Musik aus der weiten Welt, sowohl geografisch als auch aus unterschiedlichsten Genres und Jahrzehnten …

Vom Jazz über Pop, Blues, Klezmer und Schlagern aus den Zwanziger und Fünfziger Jahren wird uns das Weite-Welt-Quartett beschwingt auf das neue Jahr einstimmen:

Uwe Oswald (Gesang),
Katja Krüger (Bass, Gesang),
Jürgen Grenzemann (Saxofon)
und Günter Lembke (Piano, Gitarre, Gesang)
Mehr Infos unter: www.weitewelt-quartett.de

03.05.2014 – 20:00 Uhr – Die Tüdelband

Schon zum zweiten Mal kommt die Tüdelband ins Feuerwehrhaus Klein Gladebrügge. Die vier Jungs und Deerns sind im Sommer 2009 aufgebrochen, um sich in Norddeutschland ein breites Publikum zu erspielen. Die Tüdelband aus Hamburg singt wie selbstverständlich „op Platt“ als gäbe es die niederdeutsche Nische nicht. Und für das sympathische Quartett gibt es sie auch nicht. Mit ihrem ehrlichen, handgemachten Pop und den aus dem Leben gegriffenen Songs ist die Gruppe angesagt in der norddeutschen Szene. Das Publikum ist begeistert: „Endlich hört man plattdeutsche Texte, die im Heute angekommen sind.“

Auf ihrer Marathontour durch Deutschland und die Niederlande erobert sich die Tüdelband mit ihren raffinierten Pop-Kleinodien die Herzen der Zuhörer. Ob auf Stadtfesten, im Dorfkrug, auf dem Kutter, im Knast oder auf der großen Bühne – die Tüdelband punktet überall mit großer Spielfreude, norddeutschem Charme und eingängigen Melodien und sorgt so für unvergessliche Abende.

Miriam Buthmann: Gesang, Gitarre, Akkordion
Tim Schicker: Gitarre, Gesang
Malte Müller: Schlagzeug, Gesang
n.n.: Bass
Mehr Infos unter: www.dietuedelband.de oder
www.facebook.com /dietuedelband.

13.09.2014 – 19:00 Uhr – Oldie Kabarett Bargteheide

„Wir sind Oldies – aber Goldies“ lautet das Motto des Bargteheider Senioren Kabaretts, 15 Oldies im Alter von 70 – 89 Jahren, das den ernsten Fragen des Älterwerdens mit Lachen begegnet. Wenn um die 1200 Jahre Lebenserfahrung mit Heiterkeit, Frohsinn und zuweilen tiefgründigem Witz präsentiert werden, bleibt kein Auge trocken. Selbstironisch, hintergründig, nachdenklich oder bissig nehmen sie das Alter, sich selbst und auch die Jüngeren auf die Schippe. Dem gesellschaftlichen Ideal der ewigen Jugendlichkeit setzen die Oldies ein selbstbewusstes „Ich bin schön“ entgegen. Die Lacher auf Ihrer Seite sind garantiert, wenn sie feststellen, dass Großeltern nützlich sind, vor allem wenn kein Fernseher da ist. Schließlich sind sie „die einzigen Erwachsenen, die Zeit haben“, so wird aus einem Aufsatz einer Enkelin zitiert. Zum „alten Eisen“ zählen diese Oldies sich noch lange nicht. Schließlich schützt Lachen nachhaltig vor dem Verrosten.

Begonnen hat das Kabarett vor rund 24 Jahren, als Kirsten Martensen, die erst vor kurzem verstorbene Chefin des Kleinen Theaters in Bargteheide, gebeten wurde, mit Senioren zu arbeiten. Das Unternehmen wurde ein großer Erfolg. Als eine Video-Aufzeichnung einer der ersten Auftritte zufällig an das Schmidts-Theater gelangte, engagierte das Theater auf der Reeperbahn spontan die Oldies zu einer Fernsehaufzeichnung. Auftritte in Frankreich, auf Mallorca und im deutschen Pavillon auf der Expo folgten und in der Sendung `Talk op Platt` wurden sie auch im NDR Fernsehen vorgestellt. Das Oldie Kabarett hat nach dem überraschenden Tod ihrer Gründerin Kirsten Martensen vor wenigen Monaten sofort erklärt: „Wir machen weiter, wie bisher!“

15.11.2014 – 20:00 Uhr – Quartettrapack

Die singenden Milchtüten aus Kiel: die ultimative Verpackung für feinen Sprachwitz sowie ernsthaften Vortrag gegenwärtiger Liedkultur ohne jeglichen Hintersinn. Esther und Michael Kasch (Alt und Bass) sowie Franziska und Jan Jackisch (Sopran und Bariton) singen sich seit fast zwei Jahrzehnten durch die a cappella-Kultur unseres geliebten Landes. Die Höhepunkte vergangener Zeiten sind z.B. Auftritte im Landestheater Schleswig, beim Kieler acappella Sommer, während der Kulturnächte in Eutin und Plön oder eben auf der legendären A Cappella Party in Kiel. Neben der Interpretation schwer zugänglicher Texte internationalen Liedgutes stehen auch die Perlen deutscher Lieder im Mittelpunkt des Quartetts.

A cappella-Gesang vom Feinsten, gute Laune garantiert. Quartettrapack – irgendwie clever!