vhs bad segeberg: Startseite

 

Hermann Hesse und das Indien-Missverständnis – Vortrag am Mittwoch, 28. August 2013

Zum 4. Mal: Her­mann Hes­se im Schöp­fungs­gar­ten – Vor­trag von Dr. Jür­gen Weber

Down­load Fly­er
Die Hes­se-Wel­le und der kult­ar­ti­ge Ruf, den die­ser Dich­ter genießt, hat so man­ches Miss­ver­ständ­nis mit sich gebracht. Dass er sich in sei­nem Werk haupt­säch­lich an Indi­en ori­en­tier­te, ist eines davon. Anhand von Hes­se- Tex­ten wird gezeigt, wel­che Rol­le Indi­en und vor allem Chi­na wirk­lich in sei­nem Werk spiel­ten.

War­um der erfolg­rei­che Schrift­stel­ler Hes­se
– aus Euro­pa fl ieht,
– sich nach Indi­en auf­macht,
– dort nie­mals ankommt,
– auf Suma­tra Chi­na ken­nen lernt und
– sei­nen Sid­dhar­tha wie Lao Tse den­ken lässt.

Mitt­woch, 28. August 2013,
19.00 Uhr im Schöp­fungs­gar­ten Bad Sege­berg
(hin­ter dem Mari­en­kin­der­gar­ten, Zugang Wink­lers­gang gegen­über Park­platz)

Ein­tritt frei

Suchen und Filtern

vhs aktuell: