vhs bad segeberg: Startseite

 

vhs Bad Segeberg betreibt Heimatmuseum

Seit dem 1. April 2012 betreibt die Volks­hoch­schu­le Bad Sege­berg das Muse­um/Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus in der Lübe­cker Str. 15. Mit Herrn Nils Hin­rich­sen, M.A. konn­te eine sehr bran­chen­er­fah­re­ne Per­son für die Lei­tung gewon­nen wer­den.

Down­load Fly­er Hei­mat­mu­se­um

Lei­ter Hei­mat­mu­se­um Bad Sege­berg

 

Inter­view mit dem neu­en Lei­ter, Nils Hin­rich­sen, M.A.
Herr Hin­rich­sen, Sie sind seit April ver­ant­wort­lich für die Akti­vi­tä­ten im Muse­um. Wie kommt man dazu ein Muse­um zu lei­ten?

NH: Ich hab 1996 den Magis­ter in Geschich­te und Volks­wun­de an der Uni Ham­burg absol­viert. Bereits wäh­rend mei­nes  Stu­di­um war ich an diver­sen Ham­bur­ger Muse­en tätig, anschlie­ßend auch in Schles­wig-Hol­stein und Nie­der­sach­sen. Mein Haupt­in­ter­es­se gilt vor allem den his­to­ri­schen Stadt- und Lan­des­mu­se­en mit den Schwer­punk­ten Frü­he Neu­zeit und Moder­ne. Ich bin in Bad Sege­berg auf­ge­wach­sen und somit lag es nahe, dass ich frü­her oder spä­ter auch auf das Sege­ber­ger Muse­um auf­merk­sam wur­de. Durch einen Besuch vor 2 Jah­ren ist mir sofort die Lage und Bedeu­tung des Hei­mat­mu­se­ums für die Kreis­stadt auf­ge­fal­len.

Wor­in sehen Sie die Bedeu­tung für Bad Sege­berg?
NH: Das Gebäu­de in der Lübe­cker Stra­ße ist nicht nur das ältes­te erhal­te­ne Gebäu­de der Stadt son­dern auch ein Kul­tur­denk­mal mit lan­des­wei­ter Aus­strah­lung. Eine wei­te­re wich­ti­ge Funk­ti­on des Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­hau­ses als stadt­his­to­ri­sches Muse­ums liegt in der Mög­lich­keit als Anlauf­stel­le für geschichts­in­ter­es­sier­te Bür­ge­rIn­nen. Somit schließt sich der Kreis zur vhs-Geschichts­werk­statt.

Was pas­siert im Arbeits­kreis der Geschichts­werk­statt?
NH: Wir suchen inter­es­sier­te Men­schen, die mit Ihren unter­schied­li­chen Fähig­kei­ten und Inter­es­sen an der Neu­ge­stal­tung des Muse­ums mit­ar­bei­ten, bei­spiels­wei­se bei Rea­li­sie­rung von Ver­an­stal­tun­gen.

Wer kann mit­ma­chen?
NH: Grund­sätz­lich Jeder, der Inter­es­se an der Geschich­te hat.

Vie­len Dank

 

 

Muse­um Alt-Sege­ber­ger Bür­ger­haus / Hei­mat­mue­um

Lübe­cker Stra­ße 15

23795 Bad Sege­berg

Tel.: 04551/964–204

Fax: 04551/9663–16

E-Mail: museum@vhssegeberg.de

 

 Öff­nungs­zei­ten:

1. April – 30. Sept.

Di. – Fr. 10:00 – 17:00 Uhr

Sa. u. So. 14:30 – 17:00 Uhr

 

Ein­tritt:

Kin­der                        0,50 €

Erwach­se­ne                1,-    €

Fami­li­en­kar­te              2,50 €

Grup­pen ab 10 Pers.   0,50 € pro Pers.

 

Das Sege­ber­ger Muse­um befin­det sich seit 1964 im ältes­ten Bür­ger­haus der Stadt, einem Fach­werk­gie­bel­haus, des­sen Urzel­le noch aus der Not­zeit nach dem Stadt­brand von 1534 stammt. Wäh­rend die Dau­er­aus­stel­lung Wohn- und Arbeits­wel­ten des 18. und 19. Jahr­hun­derts zeigt, sind alle Um- und Anbau­ten des eins­ti­gen Fach­hal­len­hau­ses am heu­ti­gen Gebäu­de noch ables­bar. So ist der vor­ge­setz­te Pracht­gie­bel und die ‚upka­mer’ (das „ältes­te Schlaf­zim­mer Schles­wig-Hol­steins“) von 160708 noch eben­so vor­han­den wie die süd­li­chen Erwei­te­run­gen von 1805 – 1814 und die ver­än­der­ten Innen­auf­tei­lun­gen bis 1963.

Klei­ne Wech­sel­aus­stel­lun­gen zur Stadt­ge­schich­te und zu sozi­al­his­to­ri­schen The­men ergän­zen das Ange­bot.

 

Suchen und Filtern

vhs aktuell: